Change Edition

Virstellung vum éischte Buch- 40 Joer Gemeng Rammerich


Rambrouch: Durch das Gesetz, das am 18. Juni 1978 von der Abgeordnetenkammer abgestimmt wurde und mit dem Einverständnis des Staatsrates vom 6. Juli 1978, entstand die Gemeinde Rambrouch am 1. Januar 1979, aus denen früheren Gemeinden Bondorf, Folscheid, Perlé und Arsdorf . Um die Geschichte und das Geschehen in der Gemeinde Rambrouch während der letzten 40 Jahren festzuhalten, wurde auf Wunsch des Schöffen- und Gemeinderates aus der damaligen Kulturkommission, die während der Jahre 2011 bis 2017 im Amt war, ein Buch zusammengesetzt. Während fünf Jahren hat diese Kulturkommission daran gearbeitet, und über zwei Jahre, nahmen Artikel in Deutsch und Französich, Dokumente, Fotos und Postkarten und vieles mehr zu sammeln, für die Zusammenstellung in Anspruch. Dieses Buch ,das insgesamt 530 Seiten umfasst und in 700 Exemplaren, gedruckt wurde, beinhaltet gleich sechs Kapitel von der Historie und Jetztzeit der Gemeinde, Gebäude und Denkmäler innerhalb der Gemeinde, Kulturelle Feste, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten, unsere Grenzen und Wasserläufe, Zeitzeugen bis hin zum Kriegsgeschehen sowie die Katastrophe von Martelingen. Wie Bürgermeister Toni Rodesch anlässlich der Vorstellung des neues Bandes unterstrich, entstand ein flottes und interessantes Buch das in mühseliger Feinarbeit vom früheren Präsidenten der Kulturkommission, René Delleré während rund sieben Jahre mit der Unterstützung und Hilfsbereitschaft von vielen freiwilligen Mitbürgern zusammengestellt wurde und als Andenken gedacht sei, für Menschen die zu Besuch in die Gemeinde Rambrouch kommen. Nach der Überreichung des ersten Exemplars und eines Geschenkes als Anerkennung an René Delleré, bedankte dieser sich bei allen Beteiligten, die in irgendeiner Form an diesem Buch mitgearbeitet haben. Das Buch liegt zum Preis von 25 Euro auf der Gemeinde in Rambrouch. (CR) (FOTOS: CHARLES REISER)