Change Edition

Die Amicale des Anciens du FC. Red Black Pfaffenthal in Freiburg im Breisgau.

Zum diesjährigen Konveniat der Amicale des Anciens du Red Black Pfaffenthal hatten die Verantwortlichen nach Freiburg im Breisgau eingeladen. Am frühen Samstagmorgen des 28. April starteten die 27 gutgelaunten Miglieder/innen im modernen Reisebus in die schöne Stadt der Bächle & Gässle. Gegen Mittag konnten die Teilnehmer schon am bunten Treiben auf dem großen Münstermarkt rund um Freiburgs Wahrzeichen teilhaben, sich auf einer der vielen gemütlichen Terrassen stärken, oder ganz entspannt in der sonnigsten Großstadt Deutschlands shoppen. Am Abend traf sich die Gruppe dann im Restaurant « RAPPEN » in der Alstadt bei einem vorzüglichen Menü, begleitet von einem süffigen badischen Wein. Einige muntere Mitglieder liessen den Abend schliesslich in einer der vielen urigen Kneipen ausklingen.

Eine interessante Altstadtführung bei herrlichem Wetter, sowie eine Fahrt mit der Zahnradbahn auf den Schlossberg standen am Sonntagmorgen auf dem Programm. Am Nachmittag erlebten dann einige Fussballbegeisterte in Basel das torreiche Spiel FC Basel gegen den FC Thun (6 :1). Der nicht so sportliche Teil der Gruppe nutzte die freie Zeit um sich genüsslich in der strahlenden Sonne auf dem Schlossberg zu aalen.

Am Montag erwartete die Gruppe eine Fahrt zum Titisee, eine Schifffahrt auf dem See musste leider wegen zu starkem Wind abgesagt werden. Ein hervorragendes Mittagessen im « Schwarzwaldhotel Trescher » liess das doch etwas kalte und windige Wetter aber schnell vergessen. Am Nachmittag tauchten die Mitglieder schliesslich in die Welt der Brauerei GANTER ein, wo ihnen Wissenswertes und humorvolle Anekdoten über Bier und Braukunst serviert wurden, natürlich mit anschliessender Verkostung. Den Abend verbrachten wieder einige Nachtschwärmer in der Alstadt, beim traditionellen Tanz in den Mai.

Auch dieses Konveniat neigte sich so langsam dem Ende zu, auf der Rückreise legten die Teilnehmer einen Zwischenstopp in dem kleinen elsässischen Städtchen Hoerdt ein, wo sie im Restaurant « La Charrue » noch ein leckeres Spargelessen erwartete.

Dieser Ausflug war wie immer bestens organisiert und die Stimmung hervorragend, die Planung für eine Neuauflage kann beginnen.