Change Edition

Ehrungen und Buchpräsentation

Am 21. Januar hatten die Amis de l'Histoire de la Commune de Pétange zu ihrer Generalversammlung im Kulturhaus "A Rousen" eingeladen und konnten zahlreiche Gäste aus der Kommunalpolitik und Mitglieder begrüßen. Präsident Yannick Glod konnte in seinem Rückblick auf das vergangene Jahr mit dem Ausbau des Archivs, der Bildung der Arbeitsgruppe "Péitenger Geschichten" für die Lokalhistorie und einer stärkeren Präsenz des Vereins in der Öffentlichkeit ein positives Fazit ziehen. Für das kommende Jahr sind eine stärkere Zusammenarbeit mit anderen Geschichtsvereinen und der Nationalbibliothek, für eine bessere Zugänglichkeit der lokalen Geschichte, sowie der Ausbau der "Péitenger Geschichten" geplant. Die alljährliche Tagesexkursion des Vereins wird in diesem Jahr ins Mercedes-Benz-Museum nach Stuttgart führen.
Sekretärin Eliane Polfer-Koster wusste einen arbeitsreichen Tätigkeitsbericht vorzulegen. 42 Öffnungstage des Archivs, zahlreiche Teilnahmen an lokalen Festivitäten (u.a. Télévie in Rodange), 2 Exkursionen nach Diekirch ins Militärmuseum und nach Echternach in prähistorische Museum, 2 Ausstellungen über "60 Joer Péitenger Cavalcade" und die "Geschichte der Eisenbahn in der Gemeinde Petingen" und 7 Vorstandssitzungen waren zu vermelden. Der Kassenbericht von Delphine Remiche beinhaltete einen Gewinn von 682 €, der vorwiegend aus der Unterstützung durch die Gemeinde Petingen und den Verkauf von Büchern und Mitgliedskarten zustande kam. Anlässlich der Generalversammlung wurden zahlreiche Mitglieder und ehrenamtliche Mitarbeiter für ihre Mitarbeit in den vergangenen 12 Monaten geehrt. Kulturschöffe Roland Breyer dankte dem Verein für sein Engagement und wusste zu vermelden, dass der Umbau des alten Pfarrhauses zum lokalen Geschichtshaus in Lamadelaine unmittelbar bevorstehe.
Während der Generalversammlung stellte Léon Keiser sein neues Buch "Ich war Jahrgang 1923" vor. Der neue Band beinhaltet die Erinnerungen des 93-jährigen aus dem 2. Weltkrieg, in dem er als Zwangsrekrutierter bis an die russische Grenze befehligt wurde sowie von seiner Flucht als Fahnenflüchtiger. Nach der Buchpräsentation signierte er zahlreiche Bücher und unterhielt sich mit interessierten Gästen. Dieses Werk kostet 25 € und ist bei den Amis de l'Histoire in Petingen (Kulturhaus "A Rousen) oder auch per Überweisung auf das Konto LU38 1111 2325 2718 0000 (CCPL) erhältlich. Weitere Informationen sind auf der Internetseite des Geschichtsvereins (geschichtsfrenn-peiteng.lu) ersichtlich.