Change Edition

Victor und Clemy Salentiny- Wirth feiern 85. Geburtstag



Ospern: Am 11. Oktober 1957 gaben sich Victor und Clemy Salentiny- Wirth das Ja- Wort, wo beide dann nach einem arbeitsreichen Leben ihren 85. Geburtstag in ihrer Heimatstätte, Ospern auch feiern durften. Victor Salentiny erblickte das Licht der Welt am 17. Juli 1934 in Luxemburg als jüngster Sohn von zwei Kindern der Eheleute Nicolas Salentiny aus Ospern und Christine Marx aus Reimberg. Nach den Primärschuljahren besuchte Victor Salentiny die Handwerkerschule mit dem erfolgreichen Abschluss der Meisterprüfung im Schlosserhandwerk. Während 20 Jahren und dies bis zum Jahre 1972 war er zusammen mit seinem Vater in der elterlichen Schlosserei in Ospern tätig. Nach einer dreijährigen Anstellung im Reifenformenwerk „Luxmold“ auf Roost folgte die letzte Etappe seiner beruflichen Laufbahn bis zu seinem Ruhestand im Jahre 1995, als Betreuer der behinderten Menschen im HMC Redingen/ Attert. Als langjähriger Feuerwehrmann und aktiver Sänger war seine Freizeit auch ganz abwechslungsreich. Seine Ehegattin Clemy Wirth kam am 6. Februar 1934 als zweitjüngste Tochter von acht Kindern der Eheleute Joseph Wirth aus Ospern und Thérèse Lommel aus Eischen, in Ospern zur Welt. Aus ihrer Ehe gingen zwei Töchter und ein Sohn hervor. Nach und nach vergrößerte sich die Familie Salentiny um vier Enkel- und drei Urenkelkinder. Neben der Erziehung ihrer Kinder war noch genügend Zeit um noch während vieler Jahre als aktive Sängerin im lokalen Gesangverein tätig zu sein. Neulich waren Bürgermeister Henri Gerekens mit seinen Räten Monique Kuffer und Val Bodem mit einem herrlichen Blumenkorb als Anerkennung nach Ospern erschienen um den beiden Geburtskindern, Victor und Clemy Salentiny- Wirth im Namen der Gemeindeverwaltung Redingen zum 85. Wiegenfest herzlichst zu gratulieren. Im Beisein der Familie wurde dann das Glas erhoben und auf weitere gesunde und zufriedene Jahre angestoßen. (TEXT/FOTO: CHARLES REISER)