Change Edition

Charity Konzert zugunsten von „Käerjeng hëlleft“

Viva la Musica aus Krems (A) zu Gast beim Ensemble Vocal Vivace


Eine seit mehreren Jahren bestehende Freundschaft wurde mit dem Besuch des Damen-Ensembles Singkreis Krems Viva la Musica in Käerjeng gefestigt.

Am Abend des 17. Juni erfreuten die etwa 50 Sängerinnen und Sänger von Vivace unter der Leitung von Ulric Evrard die Konzertbesucher in der St. Willibrord Kirche in Bascharage mit einigen Ohrwürmern, wie dem „Halelujah“ von Leonard Cohen, „La Mer“ von Charles Trenet und „Champs Elysées“ sowie einem wunderschönen Harfensolo von Aysia Sergeeva.

Rund um den Altar gruppiert beeindruckten die 10 Frauen von Viva la Musica durch virtuos vorgetragene à capella Stücke verschiedener Epochen und Stile. Von Kirchenmusik über mittelalterliche und klassische Werke bis hin zu volkstümlichen Weisen aus ihrer Heimat spannte die Chorleiterin, Lisbeth Hellerschmid, die selbst mitsang, den Bogen ihres Repertoires.

Der Käerjenger Bürgermeister, Michel Wolter, Schöffin Josée-Anne Siebenaler-Thill und zahlreiche Mitglieder des Gemeinderates genossen das Konzert ebenso wie die österreichische Konsulin, Ursula Ferraton.

Als Vertreter von „Käerjeng hëlleft“ asbl informierte Gemeinderat Marc Hansen das interessierte Publikum über die Projekte dieser lokalen Organisation welche Bedürftige sowohl im Ausland als auch in Luxemburg unterstützt.

Während der anschliessenden Agape konnten die österreichischen und luxemburgischen Besucher sich von der Qualität des Luxemburgischen Weines und Biers überzeugen und zahlreiche von den Vivace-Sängerinnen zubereitete Köstlichkeiten probieren. Lisbeth Hellerschmid überbrachte eine Grussbotschaft des Kremser Bürgermeisters, Dr. Reinhard Resch sowie Kremser Wein, Marillenschnaps und –kugeln (beides lokale Spezialitäten aus der Wachau).

Mehr Informationen zum Ensemble Vocal Vivace finden Sie unter www.vivace.lu und auf der Facebook Seite https://www.facebook.com/vivace.lu