Change Edition

Mathilde Heidemann- Hippe feiert 85 Lenze


Nommern: Bürgermeister John Mühlen in Gegenwart von Schöffe Franco Campana und Rat Laurent Weirig war vor kurzem mit schönen Orchideen bei Mathilde Heidemann- Hippe nach Nommern gereist, um der Jubilarin zum 85. Wiegenfest zu gratulieren. Mathilde Hippe wurde am 9. September 1934 als älteste Tochter von fünf Kindern der Eheleute Paul Hippe und Adelaide Billert in Petersheide (Schlesien) geboren. Als junges Mädchen hat sie in Stegen gearbeitet und machte später Bekanntschaft mit Heinz Heidemann der als Gemeindearbeiter beschäftigt war. Nach ihrer Heirat am 19. Mai 1956 wohnte das Paar während 2 Jahren in Stegen um dann nach Nommern umzuziehen. Aus ihrer Ehe gingen vier Kinder hervor die die Nachkommenschaft um neun Enkel- und sieben Urenkelkinder erweiterten. Mathilde Hippe war während einiger Jahre in der Gemeinde Nommern angestellt und war stets bestrebt das Schulgebäude in einen perfekten Zustand zu halten. Dabei genoss sie ein Teil ihrer Freizeit als aktive Sängerin im lokalen Gesangverein. Seit Februar 1992 ist Mathilde Heidemann- Hippe verwitwet. Zusammen mit der Familie wurde dann auf weitere gesunde und zufriedene Jahre angestoßen, (TEXT /FOTO: CHARLES REISER)