Change Edition

Ein Jahr zum Vergessen

Niederanven : Kürzlich fand im Centre de Loisirs « Am Sand» die Jahreshauptversammlung der International Police Association Sektion Luxemburg unter strenger Berücksichtigung der sanitären Maßnahmen der Covid Bestimmungen statt. Viele Mitglieder hatten sich im Vorfeld angemeldet. Vizepräsident Eugene Thommes der den Vorsitz übernommen hatte, eröffnete die Versammlung und bat die Anwesenden den verstorbenen Mitglieder des letzten Jahres zu gedenken wobei er besonders dem letzten Gründungsmitglied Jean Tintinger gedachte. Es war ein Jahr zum vergessen so das Fazit von Thommes in seiner Rede. Ein besonderer Dank galt allen Polizisten und Polizistinnen die durch ihren Einsatz in der Krise sich in den Dienst der Gemeinschaft stellten. Den an Covid erkrankten Kollegen wünschte er eine baldige Genesung und weiterhin eine gute Gesundheit. Die IPA wurde auch nicht von der Pandemie verschont. Auch die IPA musste, wie die ganze Bevölkerung Einschränkungen hinnehmen und die Aktivitäten mussten fast alle storniert werden . Die IPA Familie lebt von physischen Kontakten und von gesellschaftlichen Veranstaltungen die während der Pandemie nicht möglich waren . Jean-Paul Speidel als Generalsekretär trug den Aktivitätsbericht der Vereinigung vor. Der Präsident der Region Nord Michel Maquil sowie der Vertreter der Region Sud Guy Lepage informierten die Mitglieder über die Aktivitäten der Regionen. Verschiedene geplante Aktivitäten für dieses Jahr seien jedoch noch in Planung. Die Kasse die von der Kassiererin Pascale Folscheid geführt wird ist gesund und die Rechnungsprüfer schlugen die Entlastung der Kassiererin vor. Das nationale IPA Haus was bei ausländischen Kollegen sehr begehrt ist, musste aber durch die Pandemie geschlossen werden so der Verantwortliche Yann Wagner. Das Reisesekretariat gab Einzelheiten über die beiden verschobenen Reisen zur Weltausstellung Expo 2020 bekannt wo sich 80 Mitglieder angemeldet haben die dieses Jahr nachgeholt werden Die luxemburgische Sektion wird im September dieses Jahres 60 Jahre alt und die Feierlichkeiten mussten bis auf Weiteres vertagt werden. Nach verschiedenen Rechenschaftsberichten erhielt der Vorstand für seine geleistete Arbeit Entlastung. Anschließend wurden das Mitglied der ersten Stunde Marcel Schiltz für 60 jährige Mitgliedschaft geehrt. Weitere Ehrungen wurden für 50 jährige Mitgliedschaft vorgenommen. Leider bleiben zwei Plätze im Vorstand unbesetzt. Der aktuelle Vorstand setzt sich zusammen Jean-Paul Speidel Eugene Thommes Romain Immer Patrick Zimmer Marc Spanier Pascale Folscheid und Yann Wagner. Die verschiedenen Posten werden in der ersten Vorstand verteilt werden. Nach dem offiziellen Schlusswort war es Pol Heinrich der einige Anekdoten aus seinem kürzlich erschienenem Buch «Die Gendarmerie» wie ich sie kannte. erzählte. Comite IPA