Change Edition

luxroots.com - August 2018 Newsletter


Um ältere Dokumente gut zu nutzen, müssen Sie sie in eine Datenbank eingetragen werden. Dies ist die wesentliche Arbeit von 60 luxroots-Mitarbeiter, die jeden Tag (7/7) die Details von mehr als 600 Geburten/Taufen, Heiraten und Sterbefälle der Kirchenbücher und des Zivilstandes für den Zeitraum von ~ 1600 bis 1923 in die Datenbank der luxroots-Vereinigung transkribieren.
Diese Arbeit bietet eine interessante, lehrreiche, und nützliche Freizeitgestaltung für unsere Freiwilligen, eine ideale Hilfe für Familienforscher aus Luxemburg und der ganzen Welt, und eine bedeutende Unterstützung für künftige Generationen, um die Details von handgeschriebenen Dokumenten zu entziffern.

luxroots - ein Projekt, das schnell voranschreitet dank der Teamarbeit unserer Freiwilligen. Gemeinnutz vor Eigennutz ist das Motto von luxroots.
Bis heute, haben wir die Details von 1,8 Millionen Akten erfasst, fast 1,5 Millionen Geburten und Taufen davon 1,1 Million aus Luxemburg und 350.000 aus der belgischen und deutschen Grenzregion. Mehr als 815.000 Personen sind mit ihren Eltern verbunden, so dass wir in Sekundenschnelle online für unsere Abonnenten Ahnentafeln und Nachkommenslisten bis zu 10 Generationen erstellen können.

Unsere Freiwilligen versammelten sich auf der Mühle von Beckerich am 17. Juli um über das Projekt zu beraten, den Fortschritt und die Ausweitung des Projekts zu diskutieren und einige Regeln festzulegen, die bei der Erfassung der Akten zu beobachten sind. (Fotos von diesem Treffen von Fernand HERMES)
Obwohl das Projekt zur Erfassung der Geburten/Heiraten für Luxemburg sich dem Ende neigt, suchen wir immer nach neuen Freiwilligen für die Erweiterung des Projektes in den deutschen Grenzregionen (Prüm und Bitburg), in Belgien (Lommersweiler, Schönberg, Manderfeld, Büllingen, Samrée, Laroche, Ortho, Bertogne, Longchamps, Sibret, Juseret, Witry, Ebly, Anlier, Mellier, Habay-la-Neuve Habay-la-Vieille) und in Frankreich (Mont-Saint-Martin, Longlaville Saulnes Haucourt-Mouaine Herserange Hussigny-Godbrange in Meurthe-et-Moselle). Eine Informationsveranstaltung dazu findet statt im Centre Nicolas Braun in Hesperingen am 28. August 2018 ab 19.30 Uhr.

weiter mit diesem Link: http://www.luxroots.com/DisplaySelf.php?articleid=1658&langue=de