Change Edition

"Jeunes Mamans Miersch" verteilen 25 350 Euro an sechs Hilfsorganisationen

Den Erlös von 25350 Euro des Second Hand Shop organisiert von den „ Jeunes Mamans Miersch“ Anfang März dieses Jahres in der „ Hal Irbicht“ in Beringen und einen beachtlichen Erfolg kannte, wurde vor kurzem im Merscher Vereinshaus an gleich sechs uneigennützige Hilfsorganisationen verteilt. Eingangs bedankte sich Präsidentin Sylvie Hames- Nosbusch zuerst bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfer, dem Vorstand ,der Merscher Gemeindeverwaltung sowie allen Personen aus der Gemeinde Mersch und darüber hinaus die der Vereinigung gut erhaltene Kleider, Spielsachen und Bücher zur Verfügung stellten um sie dann für den guten Zweck zu verkaufen, für ihre spontane Hilfe und Unterstützung. Ihr spezieller Dank galt der Spielermannschaft 5x Beringen für die Organisation der Kaffeestube. Erneut sei man umso mehr erfreut den Erlös anhand von gleich sechs Schecks übergeben zu dürfen. Ein Scheck von 3 000 Euro wurde Marie- Anne Werner und Mady Abens zugunsten der ONG „Guiden a Scouten fir „ENG WELT“ übergeben. Seitens der Vereinigung „De Leederwon“ nahmen Präsident Peter Aendekerk und Monique Back ebenfalls einen Scheck von 3 000 Euro in Empfang. Die gleiche Summe konnte der Vereinigung „Andamos asbl“ vertreten durch Luc und Carmen Azzeri übergeben werden. Malou Schaul und Carlo Maller bedankten sich für den Scheck von 3 500 Euro zugunsten der „Amicale Internationale d’Aide à l’enfance (AIAE). Weitere 4.350 Euro – die den Erlös von 350 Euro vom Popcornverkauf beim Fastnachtsball beinhalten- wurden an Josiane Weiler und Andrée Weis zugunsten der „Fondation Kriibskrank Kanner“ verteilt. Über den Scheck von 2 000 Euro freuten sich Camille Schroeder und Lucien Kass, diese Spende werde für die „Oeuvres[C1] paroissiales Miersch“ ihre Verwendung finden. Für ihren freiwilligen Einsatz wurden 500 Euro an Spielermannschaft – 5x Beringen zur Verfügung gestellt. Im Rahmen des Télévie- Tages in Mersch wurde bereits ein Scheck von 6 000 Euro im „ Centre de Promesses „ übergeben. Sämtliche Scheckempfänger bedankten sich bei den „ Jeunes Mamans Miersch“ für ihre großzügige Spenden und erklärten ihre Projekte und Ziele ihrer jeweiligen Vereinigungen, wo das gespendete Geld auch wirkungsvoll verwendet wird. Der nächste Second Hand Shop der „ Jeunes Mamans Miersch“ findet am 10. bis zum 12. Oktober erneut in Beringen statt. Die Kleidersammlung dafür ist für den 30. September bis zum 1. Oktober, jeweils von 13.45 bis 16 Uhr im Merscher Vereinshaus vorgesehen. (CR)(FOTO: CHARLES REISER)