Change Edition

Bäume und Sträucher im Winter alleine anhand der Knospen erkennen

Wer kann die ganze Vielfalt unserer einheimischen Bäume und Sträucher auseinanderhalten und sicher bestimmen? Wenn wir ehrlich sind, müssen wir zugeben, dass es für die meisten von uns eine eher schwierige Aufgabe darstellt. Wohl sind einige von uns in der Lage, die markantesten Arten beim Namen zu nennen. Doch wie sieht es im Winter aus, wenn diese Merkmale fehlen?

Dies war das Thema einer geführten Wanderung durch den Schluchtwald in Manternach. Organisiert von der Kantonalsektion Grevenmacher von natur&ëmwelt, konnten die beiden Naturführer Jim Meisch und Rainer Schubert uns die verschieden Arten anhand der Knospen und Triebe erklären. Und so manche Frühblüher erfreuten unsere Sinne bei herrlichen Sonnenschein. Und wir kommen immer wieder zu derselben Schlussfolgerung, dass der-oder diejenige welche(r) mit offenen Augen die Natur in seiner vollen Pracht geniest, auch verstanden hat, wieso man diese schützen und erhalten muss.