Change Edition

Lebendige Vielfalt im Westen unseres Landes

Erfolgreicher regionaler Tag der Leader-Region Lëtzebuerg West

Mamer: Die LEADER-Region Lëtzebuerg West besteht seit dem Jahr 2007 aus den Gemeinden Garnich, Habscht, Helperknapp, Koerich, Mamer, Mersch und Steinfort und zählt über 30 000 Einwohner. Zielsetzung des EU-Förderprogramms LEADER ( Liaison entre actions de développement de l’économie rurale) ist die Unterstützung von innovativen Entwicklungen im ländlichen Raum um vor allem den gesellschaftlichen Grundbaustein „Kultur“ vor Ort zu stärken und sichtbar zu machen.

Vor kurzem fand in der Gemeinde Mamer der 4. regionale Tag der Leader-Region Lëtzebuerg West statt. Interessante Gespräche, ein informelles Zusammensein in lockerer Atmosphäre und ein eindrucksvolles Besichtigungsprogramm von lokalen archäologischen Kulturgütern wie die römischen Thermen (Tossenberg) und des „réimeschen Zillenuewen“ (Cap) machten den Tag für die rund 40 Vertreter der Gemeinden und Vereinigungen zu einem vollen Erfolg.

In ihren Ansprachen verwiesen Christiane Eicher-Karier, Präsidentin von Leader West, und Gilles Roth, Bürgermeister von Mamer, auf die mit dem Leader-Konzept verbundenen Nutzeffekte. Dabei wurden gezielte Aktionen in Grundschulen sowie die dörfliche Lebenssphäre mit ihren Lokalgeschichtchen angesprochen. Als interessanten Input wurde ein interkommunales Fahrrad-Wegenetz samt E-Bike-Verleih gesehen, was ein verstärktes Zusammenleben und -erleben begünstigen und das öffentliche Bewusstsein für die kulturelle Vielfalt in der Region fördern solle.

Den 5. regionalen Leader-Tag im kommenden Jahr gedenkt man in Koerich zu organisieren um den geschichtlichen, baulichen und kulturellen Hintergrund der renovierte Burgruine „Gréiweschlass“ hervor zu streichen und das attraktive Nutzungskonzept dieses vielseitigen Veranstaltungsortes der besonderen Art für die Region zu betonen.