Change Edition

90 Geburtstagskerzen für Clara Hoogmartens

Clara Hoogmartens wurde 1929 in der Stadt Hasselt geboren, in der Region Limburg im flämischen Teil von Belgien. Bis 1952 frisierte und stylte sie ihre Kunden stets mit Freude in Houthalen wo sie ihren Beruf als Frisörin ausübte. Zwei Jahre zuvor heiratete sie Leone Formenti, der 2001 leider zu früh verstarb. Leone arbeitet für die ACLI, die Associazioni Cristiane Lavoratori Italiani - eine italienische Arbeitervereinigung. Wegen seiner Arbeit musste die famnilie zuerst nach Mons und dann nach La Louvière umziehen ehe es die Formentis 1957 nach Luxemburg zog. Aus der Ehe geht Tochter Daniela hervor. In den Sechziger musste sie leider ihren Beruf wegen der Erkrankung ihres Mannes an den Nagel hängen. Leone war im italienischen Konsulat tätig und mussten deswegen oft den Wohnort wechseln. Auf Wunsch von Clara zog es die Familie 1979 nach Italien - zuerst nach Verona und dann in die Stadt Coccaglio. Clara Hoogmartens kehrte 2003 nach dem Tod ihres Mannes zurück nach Luxemburg und lebt bis heute bei ihrer Tochter. Sie war bis ins hohe Alter eine sehr reisefreudige Person und es zog sie - meistens alleine - in ferne Länder wie zum Beispiel den USA oder Albanien. Gesundheitliche Probleme schoben dieser Tätigkeit leider ein Riegel vor. Dies tut ihrer Redseligkeit aber keinen Abbruch: Auch heute noch liebt sie es, sozialen Kontakte zu pflegen. Bürgermeister Gilles Roth und der erste Schöffe der Gemeinde Mamer Roger Negri entbieten Frau Hoogmartens ihre besten Wünsche.