Change Edition

Kolping Lëtzebuerg spendet 60.000 € für die Naturkatastrophe im Juli.

Nach tagelangen starken Niederschlägen Mitte Juli 2021, war Luxemburg mit zahlreichen Überschwemmungen und Sachschäden konfrontiert.

Kolping Luxemburg unterstützte, drei vom Hochwasser schwer betroffene Gemeinden mit einer Spende von jeweils 20.000 € ; und zwar die Gemeinde Rosport-Mompach die Gemeinde Vianden sowie die Gemeinde der Stadt Echternach.

Die Spenden werden zum Begleichen von Schäden verwendet, die nicht durch die Katastrophenversicherung abgedeckt sind.