Change Edition

Der Gegenstand der Woche

Contrôleur de ronde / Kontrollrundenuhr

Bei unserem Gegenstand handelt es sich um eine Kontrollrundenuhr oder ´contrôleur de ronde´. Eine solche Uhr wurde u.a. in der Gendarmerie Werkstatt (heutiges Polizeimuseum) eingesetzt. Zum besseren Verständnis sei erwähnt, dass damals das Gelände nicht durch einen Zaun, Zugangspforte, Alarmanlage, Kameraüberwachung usw. gesichert war. Nach Dienstschluss machte ein Gendarmeriebeamter ´Wachdienst´ im Gebäude und musste dann auch regelmäßig seine ´Runden drehen´ und sicherstellen, dass keine Unbefugten das Gelände betreten.

Um sicherzustellen, dass der Gendarm auch wirklich seine Kontrollen macht und um den Vorgesetzten die Möglichkeit zu geben dies zu überprüfen, wurde eine Kontrolluhr eingeführt.

Bei diesem Kontrollapparat der Firma ´IGUS´ handelt es sich um eine Stechuhr in einem Lederetui mit dazugehörigem Schlüssel. Letztgenannter Schlüssel gab Zugang zu nummerierten Schlüsseln, welche an den verschiedenen Kontrollpunkten auf dem Gelände verteilt waren.

Während seinem Kontrollgang öffnete der Gendarm mittels des Schlüssels an der Kontrolluhr einen Schlüsselkasten. In diesem Schlüsselkasten befand sich ein nummerierter Schlüssel, welcher nun in die Stechuhr eingeführt wurde. Mittels einer Umdrehung mit dem jeweiligen Schlüssel, wurde auf dem Kontrollbändchen die Kontrollzeit aufgedruckt d.h. die Stunde, die Minute und Schlüsselnummer (in blauer Farbe). Automatisch wurde dann das Kontrollbändchen vorgerückt. Jede Manipulation wie z.Bsp. Öffnen des Kontrollgerätes, wurde mit der jeweiligen Uhrzeit aufgezeichnet.
www.policemusee.lu