Change Edition

Motorrad stiess frontal gegen Linienbus

Am Samstagnachmittag, gegen 13.20 Uhr, kam es auf der Strecke zwischen Lellig und Herborn zu einem Verkehrsunfall.

Eine Gruppe deutscher Motorradfahrer war auf der Kurvenreichen Strecke aus Richtung Herborn kommend unterwegs. An einer unübersichtlichen Stelle in einer scharfen Rechtskurve musste der erste Motorradfahrer sein Gefährt stark abbremsen, weil ihm ein Linienbus auf der schmalen Brücke entgegenkam. Der Motorradfahrer verlor daraufhin die Kontrolle über sein Zweirad, kam zu Fall und rutschte frontal unter den Linienbus. Der Motorradfahrer, der alleine unterwegs war, wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt und musste ins hauptstädtische Centre Hospitalier eingeliefert werden. Im Bus wurde niemand verletzt. Durch den Unfall musste jedoch die Strecke zwischen Herborn und Lellig komplett gesperrt werden. Es entstand erheblicher Materialschaden.

Vor Ort waren ein Krankenwagen, der Rettungsdienst und die freiwillige Feuerwehr des Centre d’Intervention Mertert-Wasserbillig, die freiwilligen Feuerwehren aus Grevenmacher und der Gemeinde Manternach sowie die Polizisten aus Grevenmacher. (J.B.)