Change Edition

Herr Abbes Wester ging in Pension

Im schönen Sommermonat Juli hat Herr Abbes Wester mit seinen Arbeitskollegen seinen Abschied vom Berufsleben gefeiert. Über 20 Jahre stand er im Dienste der Strassenbau Verwaltung, genau auf der A7 "Noordstrooss". Seine Lehre begann er bei der Firma Cofalux und wechselte danach zur Fa. Matinag in Strassen; diese entsandten Herr Wester nach Algerien um dort für die Fa. Hanomag zu arbeiten. Zurück

in Luxemburg arbeitete Herr Wester in der Werkstatt der Fa. Matinag an Baumaschinen und Lastkraftwagen; hauptsächlich an schweren Geräten von luxemburgischen Bauunternehmen. Als die Matinag ihre Türen für immer schloss, kam Herr Wester zu der Fa. Mecan in Angelsberg. Mit der Zeit wird man nicht jünger um an den schweren Maschinen zu arbeiten und somit bewarb er sich bei der Strassenbau Verwaltung für eine neue Arbeit. Am 1. August 1998 wurde Abbes Wester der Autobahn A7 in Mersch zugeteilt. Anfang Juli 2019 war es dann soweit und Herr Wester konnte seinen wohlverdienten Ruhestand antreten. Mit seinen Arbeitskollegen feierte er seinen Abschied im geselligen Beisammensein und fröhlicher Runde im Restaurant "op der Gare" in Lintgen. Seine Arbeitskollegen hatten ihn mit Geschenken überschüttet, sowie auch mit diesem Strassenschild, siehe Foto.

N.Neuen via mywort.lu