Change Edition

Generalversammlung CSV Steinfort

Anlässlich der Generalversammlung der Steinforter CSV-Sektion wurden Aly und Joe Lemmer für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.
Aly Lemmer erhielt die goldene Anstecknadel für 50 Jahre Mitgliedschaft und erhielt aus den Händen von Präsident Fernando Ribeiro das Buch zu 100jährigen Jubiliäum der CSV.
Joe Lemmer wurde seinerseits für 25 Jahre mit der silbernen Anstecknadel geehrt.

In seiner Begrüssungsansprache kündigte Präsident Fernando Ribeiro an, dass er nach zehnjähriger Amtszeit das Zepter an einen Nachfolger weiterreichen möchte.
Die Nachfolge ist gesichert und der Name wird, nach Abstimmung in der nächsten Vorstandsitzung, der Öffentlichkeit mitgeteilt.

Der Jahresbericht der Sektion wurde vom neuen Sekretär Rafael Gomes vorgetragen, während es René Strotz vorbehalten war, der Versammlung den Kassenbericht zu erläutern.
Die Sektion ist derzeit finanziell gut aufgestellt, möchte sich aber hinsichtlich der nächsten Wahlen eine noch solidere Ausgangsbasis schaffen.

Die Besetzung des Vorstands bleibt für 2015 unverändert, lediglich das Amt des Präsidenten wird neu besetzt werden.

In einem äusserst interessanten Jahresrückblick liess Bürgermeister Jean-Marie Wirth die Arbeit des Schöffen- und Gemeinderates Revue passieren.
In den vergangenen 12 Monaten wurde in der Gemeinde Steinfort vieles bewirkt. Grosse Baustellen, wie die Zone d'activité régionale de l'Ouest (ZARO) in Grass, wurden 2014 in Angriff genommen. Andere wurden vorbereitet und auch hier werden demnächst die Bagger rollen: der gesamte Ortskern von Grass, die Rue de la Gare in Kleinbettingen, die Renovierung der Villa Collart in Steinfort, die Erweiterung der Maison Relais, ...
Leider konnten die Planungen am neuen Standort für die Sportinfrastrukturen nicht wie vorgesehen vorangetrieben werden. Jean-Marie Wirth prangerte in diesem Kontext die schleppenden und sich gegenseitig behindernden staatlichen Prozeduren an.

Gastredner war Fréd Ternes, CSJ-Generalsekretär und Schöffe in Niederanven. Sein Vortrag zum Thema "Jugend an der Politik" stiess auf viel Interesse bei den Anwesenden.

Beim traditionellen Menü "Ham, Fritten an Zalot" klang der Abend mit geselligem Beisammensein aus.