Change Edition

Biker.lu überreicht 1 000 Euro an

Am 31.Dezember 2012 wurde der Vereinigung „SAN/ACCES NGO“ (Stop Aids Now / Action de coopération pour l’environnement et la santé) im Rahmen einer kleinen Feier in Junglinster ein Scheck in der Höhe von 1000 € von BIKER.LU asbl überreicht.

BIKER.LU asbl, vertreten durch Fränz Schneider, Bob Hirtt und Jacques Hirtt, zeigte sich beeindruckt von der geleisteten Entwicklungshilfe in Rwanda seitens der luxemburgischen NGO.

Das Strassenkinder Projekt ‘Aide aux enfants de la rue de Gikondo in der Hauptstadt Kigali’, umfasst derzeit 30 Strassenkinder, die eine angepasste Betreuung zwischen 1 bis 3 Jahre empfangen, um nachhaltig wieder von ihren ursprünglichen Familien betreut zu werden.

Durch den Spendenbetrag können folgende Leistungen weiterhin mit finanziert werden: schulische Erziehung, beruflichen Ausbildungen, Ernährung, psycho-soziale und medizinische Betreuung .

Frau Cathy Welschbillig, Esther Arendt, Jhemp Ernzen und Louise Uwizeye, Vertreter von SAN/ ACCES NGO, bedankten sich herzlich für den Spendenbetrag des engagierten Mountain Bike Vereins aus Luxemburg. Der Spendenbetrag entstand nähmlich durch den Erlös des am 7. Oktober stattgefundenen “HemoRide”, eine Mountainbiketour an welcher nicht weniger als 600 Biker teilgenommen hatten, sowie durch die Fahrtechniksemirare, welcher biker.lu seit einigen Jahren regelmässig mit zunehmendem Erfolg abhält. (C.)