Change Edition

Traditionelle "Kënnbakestee" vom 43. Antoniusfest in Hoffelt

Das traditionelle Antoniusfest erfolgte zum 43. Mal unter der Organisation vom Männerchor Helzingen-Hoffelt-Weiler. Die Tradition der Antoniusverehrung reicht bis ins 18.Jahrhundert zurück, dabei wird der große Heilige oft mit einem Schwein dargestellt, und wird seit dem Jahr 1978 vom Chor im Winter gefeiert.

Das Antoniusfest begann mit einem festlichen Hochamt, zelebriert von Pfarrer Henri Hamus, und gesanglich gestaltet von der Chorale Ste.Cécile aus Clerf, unter der Direktion von Erik Schmidt und mit Anne Weis an der Orgel.

Während dem Gottesdienst wurde die geräucherte Ware zum Altar gebracht und anschließend gesegnet.

Nach der Messe wurden die begehrten Produkte auf dem Kirchplatz an den meistbietenden vom Ausrufer Gig Schmit versteigert. Umgeben in einem angenehmen Ambiente, wurde überdies Glühwein und die handgefertigte "Antoniusdrëpp" angeboten.

Anschließend lud der gastgebende Männerchor die zahlreichen Gäste und Besucher ins Vereinslokal nach Helzingen ein, wo eine reich gedeckte Tafel mit Spezialitäten vom Schwein dazu passende Beilagen serviert wurden.

Bei einem gemütlichen Beisammensein und einer schönen Tombola, klang der Nachmittag langsam aus.