Change Edition

STOCK-CAR - Finaler Meisterschaftslauf in Hellange

Finaler Renntag der diesjährigen Stock-Car-Meisterschaft in Hellange steht an ...


Der Showdown läuft ... Nur noch wenige Tage verbleiben bis zum grossen finalen Renntag zur diesjährigen Stock-Car-Meisterschaft ... Am kommenden Sonntag, dem 16. September 2018 wird auf der neu-angelegten Stock-Car-Rennstrecke in Hellange der letzte Rennlauf zur diesjährigen luxemburgischen Stock-Car-Meisterschaft ausgetragen werden. Spannende und actionreiche Rennaction und einzelne Kämpfe in sämtlichen Rennkategorien sind zu erwarten ...


Entscheinder Renntag in sämtlichen Rennklassen


Für spannende Meisterschaftskämpfe sollte gesorgt sein. In sämtlichen Rennklassen steht die Kür der diesjährigen Meister und Pokalsieger an ... In sämtlichen Rennkategorien dürfte ein offener Schlagabtausch vor allem in der Einzelwertung zu erwarten sein ...


Tolle „Motor-Cross“-Rennläufe im Rahmenprogramm


Von Seiten des Organisators, dem Stock-Car Club Les Diables Rouges Dudelange hat man sich zu diesem abschliessenden Renntag ein besonderes Spektakel ausgedacht. Eine sogenannte „Moto-Cross-Show“ wurde aus dem Boden gestampft und wird neben dem Stock-Car-Renngeschehen in den Rennpausen ausgetragen.


Organisator zeigt sich sehr bemüht um einen tollen Saisonabschluss zu liefern


Das veranstaltende Team zeigt sich bestens vorbereitet um einen reibungslosen Ablauf dieses abschliessenden Meisterschaftslaufs zu gewähren. Seit Wochen rührt man die Werbetrommel. Entsprechend würden sich die einzelnen motivierten Mitglieder des Veranstalters über einen regen Publikumszuspruch erfreuen.


Spektakuläre Duelle in 4 unterschiedlichen Rennkategorien stehen auf dem Programm


Man verspricht sich insgeheim tollen Sport, spektakuläre Duelle und Kämpfe in 4 verschiedenen Rennkategorien.


Folgend ein Überblick über die einzelnen Zwischenstände vor diesem Renntag:


Klasse 1 (bis 2800ccm)

In der Klasse 1 gilt augenblicklich Michel Asselborn (47/Hamm) als Hauptanwärter auf den Gesamtsieg in der Königsklasse des Stock-Car-Sports. Jedoch bildet sich im Verfolgerfeld ein spannendes Duo angeführt von Sascha Wiesen (10/Dudelange) und “Underdog” Tom Molitor-Garians (50/Crazy Dogs Clervaux) an um dem Titelaspiranten ein Bein zu stellen. Der Gewinn der Teamwertung dürfte indes dem Tornado Team Hamm mehr als gesichert scheinen welche mit beträchtlichem Vorsprang die Tabelle anführen ...


Einzelwertung:

1. Michel Asselborn (47/Hamm), 348 Punkte

2. Sascha Wiesen (10/ Dudelange), 316 Punkte

3. Tom Molitor-Garians (50/Crazy Dogs Clervaux), 303 Punkte


Teamwertung:

1. Tornado Team Hamm, 1338 Punkte

2. SCC Les Diables Rouges Dudelange, 765 Punkte

3. Stock-Cars-Club Kayl, 713 Punkte

4. Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux, 699 Punkte

5. Motor-Sport-Club Kayl, 0 Punkte

5. Racing Team Power Bull’s Préizerdaul, 0 Punkte


Klasse 2 (bis 2000ccm)

In der Klasse 2 bilden die Mannen des Motor-Sport-Club Kayl aktuell das Mass aller Dinge. Jedoch sollte man gewappnet sein vor den einzelnen Konkurrenten welche immer zahlreicher und farbenfroher im Verlauf der Saison werden ... Aktuell liegt der diesjährige Titelaspirant Patric Detaille (99/MSC Kayl) relativ aussichtsreich in Führung jedoch dürfte man gespannt auf die Reaktion der einzelnen Verfolger sein ... In der Titelwertung bleibt der Motor-Sport-Club allgegegenwertig ausdrucksvoll in Führung liegend jedoch sollte der letzte Renntag sicherlich für so einige Überraschungen gut sein ...


Einzelwertung:

1. Patric Detaille (99/MSC Kayl), 284 Punkte

2. José Alves (95/MSC Kayl), 236 Punkte

3. André Wolter (98/MSC Kayl), 218 Punkte


Teamwertung:

1. Motor-Sport-Club Kayl, 1155 Punkte

2. Racing Team Power Bull’s Préizerdaul, 704 Punkte

3. Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux, 124 Punkte

4. Stock-Cars-Club Kayl, 41 Punkte

5. Tornado Team Hamm, 0 Punkte

5. SCC Les Diables Rouges Dudelange, 0 Punkte


Einsteigerklasse (bis 2000ccm)

In der Einsteigerklasse bleibt es auf Grund der Einzelwertung sehr spannend. Aktuell liegt Joé Pelletier (209) in Führung und fiebert seiner Titelverteitung entgegen jedoch dicht gefolgt von seinem engsten Widersacher und “Kumpel” Kim Morette (207). Die weiteren Verfolger sind jedoch unbeieindruckt am Drücker ... ein toller Schlagabtauch bildet sich an ...


Einzelwertung:

1. Joé Pelletier (209/Individuell), 311 Punkte

2. Kim Morette (207/Individuell), 293 Punkte

3. Joé Mockel (247/Individuell), 255 Punkte


Offene Klasse (Hubraum unbegrenzt)

In der offenenen Klasse dürfte ohne Makel der langjährige Altmeister Romain “Rocker” Goergen sich eindrucksvoll den Gesamtsieg zu sichern wissen, dies schon vor dem letzten Renntag. Dahinter bahnt sich jedoch ein spannnender Schlagabtausch zwischen den Verfolgern an ...


Einzelwertung:

1. Romain Goergen (763/Individuell), 417 Punkte

2. Carlo Steil (745/Individuell), 187 Punkte

3. Lucien Betz (793/Individuell), 152 Punkte


Ablauf des Renntages

Wie gewohnt werden in sämtlichen Rennklassen mehrere Ausscheidungsläufe und jeweils 1 Finallauf ausgetragen.


Eintrittspreise bleiben weiterhin erschwinglich für die gesamte Familie

Der Eintrittspreis wurde für diese Saison auf 10 € angehoben, wobei eine Preisgutschrift von 2 € für Verpflegungskosten inbegriffen ist. Kinder bis 12 Jahre und Menschen mit Handycap wird weiterhin freier Eintritt gewährt.

Action, Unterhaltung, spannende Duelle, schnelle Rennen und spektakuläre Überschläge werden mit Sicherheit auf der Tagesordnung stehen.


Der 1. Start erfolgt weiterhin ab 13h30. Für Essen und Getränke ist vielfältig und reichlich gesorgt, dies zu sozialen Preisen die ganze Saison über.


Zusätzliche Informationen?

Alle nötigen Informationen können jederzeit auf www.stock-cars.lu nachgelesen werden oder im offiziellen Facebook-Blog “Stock-Cars Luxembourg” respektive via Mail an info@stock-cars.lu angefragt werden.


Lassen Sie sich dieses Event nicht entgehen und unterstützen auch Sie mit Ihrer Präsenz eine Traditionssportart und wohl eine der einzig übriggebliebenen Automobilsportarten mit einzigartigem Charakter welche weiterhin mit vollem Einsatz und voller Leidenschaft gelebt und geliebt wird.


Mit sportlichen Grüssen


Sven FRANK

Pressedelegierter

Fédération Luxembourgeoise du Stock-Car

Aktives Mitglied des Motor-Sport-Club Kayl und des Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux


Fotos bereitgestellt von Herrn Christian Bougard