Change Edition

Zwei Verletzte bei Überschlag

Am 26. November, gegen 15.10 Uhr, kam es auf der Strecke von Grevenmacher nach Schorenshof zu einem Verkehrsunfall.

Eine Fahrerin, die aus Richtung Grevenmacher kam, hatte in einer scharfen Linkskurve aus bisher noch unbekannter Ursache die Kontrolle über ihren Wagen verloren, wobei der Wagen daraufhin in den Seitenstreifen geriet. Beim Versuch, den Wagen wieder auf die Strasse zu lenken geriet der Wagen ins Schleudern und überschlug sich anschliessend ehe es auf der Beifahrerseite liegend zum Stillstand kam. In dem Wagen, in dem zwei Personen Platz genommen hatten blieb die Beifahrerin im Wagen eingeschlossen. Sie musste mittels schwerem hydraulischem Gerät aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Sowohl Fahrerin als auch die Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten in die Zithaklinik eingeliefert werden. Am Wagen entstand Totalschaden. Die Strecke von Grevenmacher nach Schorenshof musste während der Dauer der Rettungsarbeiten für eine halbe Stunde voll gesperrt werden.

Vor Ort waren ein Krankenwagen, der Rettungsdienst und die freiwillige Feuerwehr des Centre d’Intervention Mertert-Wasserbillig, ein Krankenwagen des Zivilschutzes aus Remich, die freiwillige Feuerwehr aus Grevenmacher sowie die Polizisten aus Grevenmacher. (J.B.)