Change Edition

Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt

Am Sonntagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, kam es auf der Strecke zwischen Oberdonven und Grevenmacher zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein Motorradfahrer, der aus Richtung Oberdonven kam, hatte in der letzten scharfen Rechtskurve vor der Kreuzung mit der Nationalstrasse 1, aus bisher noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad verloren. Das Motorrad scherte dabei aus, überquerte die Gegenfahrbahn und geriet in den Sommerweg, wo es samt Fahrer umstürzte. Der Motorradfahrer wurde dabei von seinem Gefährt geschleudert und überschlug sich mehrmals, ehe er in ein angrenzendes Feld zum Stillstand kam. Der Motorradfahrer, der alleine unterwegs war, wurde dabei schwer am Rücken verletzt und musste schonend aus dem Feld gerettet werden. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt vor Ort konnte der Verletzte ins hauptstädtische Centre Hospitalier gefahren werden. Am Motorrad entstand erheblicher Materialschaden. Die Strecke zwischen Oberdonven und Grevenmacher musste zeitweise voll gesperrt werden.

Vor Ort waren ein Krankenwagen, der Rettungsdienst und die freiwillige Feuerwehr des Centre d’Intervention Mertert-Wasserbillig, die freiwillige Feuerwehr aus Grevenmacher, der Notarzt aus Luxemburg-Stadt, ein Hubschrauber der Luxembourg Air Rescue sowie die Polizisten aus Grevenmacher. (J.B.)