Change Edition

„Harmonie municipale Grevenmacher“: Das Erreichte bestätigen und ausbauen

Auf ein Jahr 2012 mit zahlreichen musikalischen Highlights blickte HMG-Präsident Georges May bei Gelegenheit der Generalversammlung in Grevenmacher zurück.

Für 2013 stellte er ein Frühjahrsgalakonzert zusammen mit der Musikgesellschaft aus Bad Mondorf, die Teilnahme am internationalen Musikfestival in Bad Schlema zusammen mit der Musikgesellschaft aus Hesperingen sowie Blasmusik vom Feinsten mit „Alpenblech“ und nicht zuletzt die Zehnjahrfeier der „Noutewënzer“ in Aussicht.

Der Wunsch des Vorstands sei es, das Erreichte zu bestätigen und eventuell noch auszubauen, so der Präsident, der besonders der Gemeindeverwaltung für ihre Unterstützung dankte. Mit dem detaillierten Wesen und Werden der HMG im Jahr 2012 wartete Sekretärin Jessica Steffen auf. Die drittälteste Musikgesellschaft des Landes zählt zurzeit 99 Mitglieder, „Noutewënzer“ und Vorstandsmitglieder inklusive.

Zahlreiche Verdienstmedaillen überreicht

Der von André Haas vorgetragene Kassenbericht wurde von den Kassenrevisoren bestätigt, derweil Dirigent Claude Weiland besonders das kürzlich stattgefundene Galakonzert beleuchtete, die Leistung der Musikanten würdigte, auf die Wichtigkeit des Probenbesuchs hinwies und die „Noutewënzer“ samt Jugendkommission als unentbehrlich darstellte.

Ugda-Präsident Louis Karmeyer und Bürgermeister Léon Gloden überreichten Verdienstmedaillen an folgende Mitglieder: Catarina Da Cruz Dias und Joé Weber (Insigne), Sophie Cognioul, Aurélie Hemmen, June Hengel, Philippe Hirtt, Catherine Ley, Natascha Reuter, Muriel Schu und Christiane Weiland-Baur (Bronze), Fränk Schmartz (Vermeil), René Demuth, André Haas und Claude Weiland (40-jährige Zugehörigkeit). Weitere Auszeichnungen seitens der Regierung werden zu einem späteren Zeitpunkt verliehen. Jean Loos wurde zum Ehrenvizepräsidenten und Aly Birnbaum zum besonderen Ehrenmitglied ernannt, und man gedachte ebenfalls des 2012 verstorbenen, langjährigen Mitglieds und Freundes Benny Achten.

Jessica Steffen kam auf die Aktivitäten der „Noutewënzer“ zu sprechen und hob das für Oktober anstehende zehnjährige Bestehen der Jugendmusik hervor.

Hoher Stellenwert im kulturellen Leben

Louis Karmeyer sprach von einer gut funktionierenden HMG, wies auf den Wert der Jugendarbeit hin und unterstrich zudem das 150. Jubiläum der Ugda. Léon Gloden, der umgeben war von den beiden Schöffen sowie von verschiedenen Gemeinderäten, bescheinigte der HMG einen hohen Stellenwert im kulturellen Leben und bezeichnete sie als wichtigen Botschafter der Moselmetropole.

Der Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen: Georges May, Präsident; André Haas, Vizepräsident und Kassierer; Roby Wampach, Vizepräsident; Jessica Steffen, Sekretärin; Monique Hermes, beigeordnete Sekretärin; Erny Weicker, beigeordneter Kassierer; Myriam Duhr, André Ney, Tunn Oberweis, Bernard Paulus, Jean-Marie Winkel, Sandy Wickeler und Steve Winkel, Mitglieder. Kassenrevisoren sind Johny Schaefer, René Demuth und Kurt Miller. Claude Weiland fungiert als Dirigent von HMG und „Noutewënzer“.

In der Jugendkommission sind Lydie Hengel, Jessica Steffen, Muriel Trierweiler, Christophe Weiland, Christiane Weiland, Claude Weiland sowie Tunn Oberweis und Erny Weicker.
(C.) (FOTO: HMG)