Change Edition

Drei Verletzte bei Auffahrunfall

Am Montagabend, gegen 17.40 Uhr, kam es auf der Route du Vin in Grevenmacher unter der Moselbrücke zu einem Auffahrunfall.

An einem Fussgängerüberweg unterhalb der Moselbrücke hatte sich ein kleiner Rückstau gebildet, da Fussgänger die Strasse überqueren wollten. Aus bisher noch unbekannter Ursache übersah der Fahrer eines Personenwagens, welcher aus Richtung Machtum kam, das Stauende und fuhr auf einen stehenden Wagen auf. Im stehenden Wagen, in dem zwei Personen Platz genommen hatten wurde der Fahrer sowie seine schwangere Beifahrerin leicht verletzt. Letztere musste durch die Rettungskräfte aus dem Wagen schonend befreit werden. Auch der Fahrer des zweiten Wagens, alleiniger Insasse, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die drei Verletzten mussten ins hauptstädtische Centre Hospitalier eingeliefert werden. Durch den Unfall kam es während rund einer halben Stunde zu Verkehrsbeeinträchtigungen, da eine Fahrspur gesperrt werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Materialschaden.

Vor Ort waren zwei Krankenwagen, der Rettungsdienst und die freiwillige Feuerwehr des Centre d’Intervention Mertert-Wasserbillig, die freiwillige Feuerwehr aus Grevenmacher und die Polizisten aus Grevenmacher. (J.B.)