Change Edition

Erste Mannschaft des DT Hostert-Folschette steigt auf

Zur 41. Generalversammlung des Tischtennisvereins DT Hostert-Folschette durfte Präsident Guy Closener kürzlich neben Mitgliedern und Anhängern des Vereins auch die Ratsvertreter Ferd Unsen und Marcel Maack begrüßen.

Closener würdigte zunächst die Arbeit der Vorstandsmitglieder und Trainer und beglückwünschte ebenfalls die Spieler zu den guten Resultaten der abgelaufenen Spielzeit. Zudem sprach der Präsident den zahlreichen Sponsoren, die den D.T. Hostert-Folschette schon über Jahre hinweg unterstützen, einen großen Dank aus.

Mit Blick auf die sportlichen Resultate der vergangenen Saison zeigte sich Sekretär Erny Decker besonders erfreut über die erste Mannschaft, die nach 2006/2007 wieder den Sprung zurück in die Nationaldivision schaffte. Auch wenn man sich durchaus bewusst ist, dass der Klassenerhalt ein schwieriges Unterfangen wird, peilt man diesen dennoch an. Auch die zweite respektive die dritte Mannschaft schafften den Aufstieg in eine höhere Division.

Die interne Clubmeisterschaft, mit der gleichzeitig der Challenge Jacquot May ausgetragen wird, wurde von Olivier Joannes gewonnen. Bei den Einzelresultaten ist besonders die Teilnahme von Loïc Piquard beim Finale des Kriteriums bei den Préminimes hervorzuheben. Erny Decker dankte denn auch den Jugendtrainern Kevin Fautsch und Serge Decker und den zahlreichen freiwilligen Helfern, auf die der Verein immer wieder zurückgreifen kann.

Vor allem dank der Karnevalsveranstaltung „Alles op der Kopp“, den Grillaktivitäten und den Sponsoren durfte Kassiererin Marie-Louise Eyschen von einer gesunden Finanzlage berichten. Die Kassenrevisoren Sanny Fautsch und Mandy Stelmes bestätigten eine einwandfreie Buchführung.

In der kommenden Spielzeit tritt der DT Hostert-Folschette mit neun Seniorenmannschaften und mehreren Jugendteams an. Mit Jerry Koob (Wiltz) und Pit Wiltgen (Grosbous-Mertzig) wurden zwei hoffnungsvolle Talente verpflichtet. Die erste Mannschaft will trotz einer wohl schwierigen Saison dem aktuellen Spielerkader sein Vertrauen schenken und in den nächsten Jahren verstärkt in die eigene Jugend investieren.

Die Gemeindevertreter Ferd Unsen und Marcel Maack beglückwünschten den Verein zu der guten Arbeit. Die Gemeinde setze alles daran, dass der neue Spielsaal in Folschette so schnell wie möglich spielfähig ist. (C.)