Change Edition

Rassebeschreiwwung vum Drentsche Patrijshond

Der Drentsche Patrijshond (Rebhuhnhund oder Hühnerhund genannt), stammt vermutlich von spanischen und französischen Stöberhunden ab , kommend aus der niederländischen Provinz Drente und wurde 1943 durch den Raad van Beheer op Kynologisch Gebied in den Niederlanden als Rasse anerkannt. Er steht in der FCI-Gruppe 7, neben dem Deutsch Langhaar.

Aufgrund seiner Vielseitigkeit fand der Drentsche Patrijshond Verwendung als Bauernhund und wurde für alle auf dem Bauernhof anfallenden Arbeiten eingesetzt. So bewachte er Haus und Hof, wurde vor den Karren gespannt, hütete Schafe und wurde zur Jagd mitgenommen. Heute werden die jagdlichen Eigenschaften heraus gezüchtet, was aber nicht heißt, dass die anderen Anlagen verschwunden sind.

Der Drent ist ein intelligenter und selbstbewusster Hund, der sehr konsequent erzogen werden muss, aber niemals mit Härte und Gewalt. Er versteht es sehr gut, seine Menschen um den Finger zu wickeln und für seine Belange einzusetzen da er durchsetzungsstark ist. Er weiß eben was er will. In seiner Jugendzeit ist er sehr lebhaft, einfallsreich und steckt voller Ideen. Er will sein Zuhause und seine Welt kennen lernen und probiert immer wieder etwas Neues aus. Unterwürfig ist er nicht. Es empfiehlt sich, als zukünftiger Drentenbesitzer eine gehörige Portion Humor sowie viel Toleranz mitzubringen.

Er ist sehr eng mit seiner Familie verbunden, bisweilen so eng, dass man ihn wegschicken muss, um nicht über ihn zu stolpern. Es besteht auch die Möglichkeit, dass der Drent sich seinen Hundeführer selbst aussucht, dem er bedingungslos gehorcht und für diesen alles tun wird, was in seiner Möglichkeit steht. Dieser Hund will überzeugt werden und sucht Autorität, aber auch Anerkennung und Respekt. Mit der richtigen Erziehung kann er ein Traumhund werden. Die Ausbildung nach "Feltmann" kommt dieser Hunderasse besonders entgegen, jedoch ist sie für alle Hunde ausgesprochen gut geeignet. (http://institut-feltmann.com)

Um den Tatendrang des Drent zu befriedigen, sollte er eine Aufgabe bekommen. Er ist ein sehr arbeitsfreudiger Hund und mit seinem Menschen bildet er ein unschlagbares Team, in dem er seine Aufgabe selbstständig und zuverlässig durchführt. Er steht vor und apportiert mit großer Freude. Er arbeitet sehr sorgsam und gründlich, dabei steht er immer in Kontakt mit seinem Menschen. Er eignet sich zur Fährtenarbeit sowie als Rettungshund.

More news by V.D.P.L. - Hondsschoul an der Fiels >