Change Edition

Välkommen Nørden

Die Wintergala der Ettelbrücker Musikgesellschaft hatte vor kurzem eingeladen zu einem Ausflug in die Länder Nordeuropas. Das Programm des Konzertes war sehr abwechslungsreich und begann mit einem typischen Eröffnungswerk (NORVEGIAN OVERTURE). In der Folge erlebten die zahlreichen und sichtlich begeisterten Besucher auf musikalischer Ebene klangvolle Beschreibungen der prächtigen Landschaften Skandinaviens, die lustigen oder gefühlvollen Abenteuer des ruhelosen Weltenbummlers PEER GYNT und die eigenen Erlebnisse so wie die bekanntesten Märchen des dänischen Schriftstellers HANS CHRISTIAN ANDERSEN. Es folgte ein Einblick in die norwegische Folklore mit Tänzen (NORVEGIAN DANCE NO1) und Volksliedern (FANTASIA NORVEGESE) und in die schwedische Rock- und Popszene mit den grössten Hits der unvergesslichen Gruppe ABBA. Hinzu kam noch eine emotionelle Note mit dem Lied GABRIELLAS SANG aus dem preisgekrönten schwedischen Musikfilm „Wie im Himmel“, interpretiert von der Solistin Joëlle Wiseler aus dem Conservatoire du Nord. Wie gewohnt stimmte das Jugendensemble der Philharmonie das Publikum auf diese aussergewöhnliche musikalische Reise ein. Bei den Zugaben konnte die Solistin noch einmal ihr ganzes Talent entfalten und eine schwedische Weihnacht hervorzaubern. Die Philharmonie Grand-Ducale et Municipale Ettelbrück stand unter der gekonnten Leitung ihres Chefs Rainer Serwe. Durch das Programm führte Jean-Pol Meis in seiner unterhaltsamen und aufschlussreichen Manier.