Change Edition

Strand, Training, Spaß: CAPA-Athleten bezogen Trainingslager im belgischen De Haan

Um 8 Uhr am Dienstag (10.4.2012) traf man sich am Stadion im Deich um in Richtung belgische Küste aufzubrechen. Ein Tross von 14 Athleten darunter 3 Betreuer. Im Center Parc De Haan wurden 3 Bungalows bezogen, wo man sich selbst um die Sauberkeit kümmern musste und selbst kochte.

Im Mittelpunkt standen die Trainingseinheiten (2mal am Tag) mit welchen man eine gute Basis für die laufende Saison legen konnte.
Daneben blieb aber noch viel Zeit die Umgebung aus zu kundschaften. Mann unternahm Ausflüge nach Blankenberge und Ostende. Auch Leichtathleten dürfen mal in Sachen Sport „fremdgehen“. So stand u.a. Baseball, Beachsoccer, Squash, Badminton auf dem Plan.

Zum krönenden Abschluss gönnte man sich nach der Rückankunft in Ettelbrück eine leckere Pizza und ein leckeres Eis im Restaurant La Fiducia. Sicherlich hat das Trainingslager die Athleten noch mehr zusammen geschweißt. Man darf gespannt sein, ob sich die CAPA im September bei der „Coupe du Prince“ nochmals verbessert und vielleicht sogar weitere namhafte Konkurrenten hinter sich lassen kann.

Unterstützt wurde das Trainingslager durch CAPA-Partner fitdoheem.lu