Change Edition

Stellungnahme der DP Ettelbrück/Warken zum Projet "Maartplaz": Die Chance für einen Neuanfang ist gegeben!


Die DP Ettelbruck/Warken begrüßt die Entscheidung von Mavin Property Fund (Breevast), die geplante Überdachung der "Maartplaz" fallen zu lassen und sich nur auf den Umbau und die Neugestaltung des "Monopol"-Gebäudes zu konzentrieren.

Die DP Ettelbrück/Warken hatte die Überdachung der "Maartplaz" von Anfang an kritisiert, da sie wenig Nutzen für das Allgemeinwohl in dem Mammutprojekt erkennen konnte.
Zudem hat die DP Ettelbrück/Warken stets einen Architektenwettbewerb gefordert, sowie die wenig gehbehindertengerechte Ausführung des Projektes bemängelt.

Die DP Ettelbrück/Warken sieht in dieser Kehrtwende eine Gelegenheit, die Gestaltung der "Maartplaz" neu zu überdenken und eine Lösung zu finden, die sowohl die Attraktivität des Platzes steigert, als auch die Bevölkerung, Geschäftsleute sowie letzendlich den Inhaber des “Monopol”-Gebäudes zufriedenstellt.

Ettelbrück benötigt eine attraktive "Maartplaz", die zum Besuchen von Ettelbrück und zum Verweilen in der Innenstadt einlädt - die Chance für einen Neuanfang ist nun gegeben!