Change Edition

Sarah, Tessi und der Titel

Tessi Gonderinger (DT Howald) und Sarah de Nutte (Dt Etzella Ettelbruck) kennen sich schon lange, trainineren schon lange zusammen und spielen nicht zuletzt zusammen in der Tischtennis-Nationalmannschaft.

Am Samstag, dem ersten Tag der Nationalen Tischtennismeisterschaften, spielten sich die beiden Freundinnen erfolgreich durch den Einzel- und Doppelwettbewerb. Da war schon klar, dass sie sich auch am folgenden Tag wiedersehen werden.

Doch dann war da ja noch der Mixedwettbewerb: Im Halbfinale trafen sie dann aufeinander. Tessi Gonderinger zusammen mit ihrem Bruder Eric und Sarah mit Ihrem Mixedpartner, Fabien Simon (DT Dudelange). Es wurde eng, ein spannendes Spiel und doch behielt das Geschwisterpaar in diesem Jahr die Oberhand. Im Finale holten die Beiden dann sogar den Titel.

Der zweite Tag

Alles war angerichtet für einen tollen Finaltag, sogar die Sonne lächelte verschmitzt durch die Fenster. Gleich zu Beginn mussten die beiden Freundinnen im Doppelhalbfinale zusammen antreten und gewannen. Und doch war etwas Anspannung zu spüren. Denn direkt im Anschluss trafen sie sich schon wieder. Doch diesmal nicht auf der gleichen Seite des Tisches, sondern gegenüber.

Die Auslosung wollte es so, dass sie schon im Viertelfinale des Einzelwettbewerbs gegeneinander spielen mussten. Da hört dann ja bekanntlich die Freundschaft auf. Intensiv und mit Engagement spielten Beide und doch konnte es am Ende nur einen Sieger geben. Tessi Gonderinger schaffte es und gewann mit 4:1 Sätzen. Natürlich war Sarah enttäuscht.

Wenige Minuten später liessen sich die beiden Freundinnen von ihrem Betreuer auf das Finale um den Meistertitel im Doppel gegen das zum ersten Mal zusammen spielende Duo Egle Sadikovic/Carole Hartmann, einstimmen. Die Anspannung des Einzels hat sich gelöst. Beide können schon (wieder) lächeln. Souverän erspielen sie sich einen Punkt um den anderen gegen das neue formierte Doppel. Sie scheinen sich fast "blind" zu verstehen. Sie gewinnen klar in drei Sätzen.

Da war es geschafft: Sarah de Nutte und Tessi Gonderinger holen den Meistertitel 2013 im Damendoppel. Gratulation!

Im abschliessenden Einzelfinale unterliegt Tessi Gonderinger dann 3:4 gegen die Abwehrspezialistin Egle Sadikovic.