Change Edition

LTEtt zu Gast auf der ersten "Schoulfoire" im Park Hosingen

Mitte März nahm eine Vertretung des Lycée Technique d’Ettelbruck an der „Schoul-Foire“, organisiert von der hiesigen Elternvereinigung, im Schulkomplex Park Hosingen teil. Erklärtes Ziel dieser Organisation war es, den zukünftigen Schülern des postprimären Unterrichts vorzuzeigen, was die einzelnen Lyzeen der Region Norden an Ausbildungsmöglichkeiten und Programmen anzubieten haben.

Das Lycée Technique d’Ettelbruck nutzte diese Gelegenheit, einige seiner wichtigsten Ausbildungen der Öffentlichkeit vorzustellen. Mittels attraktiver Workshops, an denen die Schüler aktiv teilnehmen konnten, wurde das Interesse an Technik, Naturwissenschaften oder auch der kaufmännischen Ausbildung geweckt. Anhand von LED-Throwies, selbst gebastelten Visitenkärtchen, Arduino-Schaltungen, Mikroskopen und Modellkörpern, 3D-Printern und Mindstormrobotern wurde aufgezeigt was der technische Unterricht zu bieten hat. Besonders ein Projekt von Schülern der 13ten Technikerklasse im Fachbereich Elektrotechnik, die Nachbildung einer automatisierten Fliessbandanlage, fand große Beachtung. Hauseigene Solarboote und selbstgebaute Windkanäle ergänzten die Palette des Angebots und gaben ein komplettes Bild der Anstrengungen im Bereich der alternativen Energien.

Tag der Offenen Tür am 7. Mai

Erwähnenswert sei noch in diesem Zusammenhang, dass außer den in Hosingen vorgestellten Berufen sämtliche im Lycée Technique d’Ettelbruck angebotene Ausbildungen und Angebote am Tag der Offenen Tür, welche am Samstag dem 7. Mai stattfindet, ausgiebig in den jeweiligen Spezialsälen und Werkstätten vorgestellt werden und es sich demnach lohnt vorbei zu schauen.