Change Edition

Erste Abiturienten in der Geschichte des Lycée Technique Agricole

Am 9. Juli wurde im Lycée Technique Agricole Geschichte geschrieben: 13 Laureatinnen und Laureaten der Klasse 1reG sciences naturelles erhielten im Beisein ihrer Familie ihr Diplom.

Nachdem die sympathische Feier musikalisch vom LTA-Chor eröffnet wurde, beglückwünschte der sichtlich stolze Direktor Tom Delles die Schulabgängerinnen und Schulabgängern zu ihrer außergewöhnlichen Leistung: Mit einer Erfolgsquote von 81% stach das Resultat des LTA eindeutig aus dem Landesdurchschnitt von 42% hervor. Er unterstrich dabei auch das gute Verhältnis zwischen Schülern, Eltern, Lehrern und Schulleitung, welches sich über die vier Jahre hin entwickelt hat.

Dieses Verhältnis wurde von den Vertreterinnen der Laureaten bestätigt. In ihrer Ansprache hielten diese die eine oder andere Anekdote über die Lehrerinnen und Lehrer bereit und schätzten neben deren Engagement und Geduld auch die praktischen Aspekte der Ausbildung, allen voran die Studienreise nach Norderney.

Ihre Klassenlehrerin Tanja Mousty lobte ebenfalls die Leistungen der Laureaten und ließ anhand einer Diashow die vierjährige Ausbildung Revue passieren.

Die Regierungsvertreter Romain Schneider und Carole Dieschbourg beglückwünschten ebenfalls die angehenden Studierenden. Sie ermutigten diese, weiterhin wissbegierig zu bleiben und rechneten ihnen gute Chancen im naturwissenschaftlichen Bereich am Arbeitsmarkt aus.

Die Feier wurde vom Pianisten Johan Ferreira am Flügel und einem festlichen Empfang in den Gewächshäusern abgerundet.