Change Edition

Das Conservatoire du Nord schließt ein erinnerungswürdiges Schuljahr ab

Ein optimistischer Blick nach vorne

Das Conservatoire du Nord schließt ein erinnerungswürdiges Schuljahr ab


Das Conservatoire de Musique du Nord blickt auf ein außergewöhnliches Schuljahr zurück, das sicherlich sowohl den Schüler*innen als auch den Mitarbeiter*innen für immer im Gedächtnis bleiben wird. Auf Vieles musste verzichtet werden, überall gab es neue Regeln und Einschränkungen, und Konzerte, für die lange und hart geprobt wurde, mussten abgesagt werden. An Musik-, Tanz- und Theaterkursen mit Schutzmaske teilzunehmen war wohl alles andere als angenehm. Und doch, trotz dieser erschwerenden Bedingungen gelang es allen Beteiligten, Motivation und Kampfgeist zu wahren. Das Motto „Kunst kennt keine Grenzen“ hat sich 2020/21 auch im CMNord bewahrheitet. Man fand alternative Wege, um „zusammen“ zu musizieren. Wer hätte gedacht, dass Distanzunterricht sich durchaus auch für Instrumental- und Gesangskurse sowie Tanz und Theater eignen könnte? Aus Online-Proben entstanden tolle Videos, die es andernfalls wahrscheinlich nicht gegeben hätte. Wir möchten uns daher an dieser Stelle bei den Schüler*innen, dem Lehrpersonal und sämtlichen Mitarbeiter*innen für ihre Flexibilität und ihr Durchhaltevermögen bedanken.

Glücklicherweise bot das Ende des Schuljahres nun wieder mehr Möglichkeiten, vor Publikum aufzutreten. So konnten Anfang Juli die Laureaten des „cycle supérieur“ ihr traditionelles Konzert in der fantastischen Kulisse des Château de Bourglinster geben. Trotz Regenschauer fanden sich am 8. Juli in der Ettelbrücker Fußgängerzone viele Besucher ein, um die Auftritte unserer Schüler*innen bei der alljährlichen Veranstaltung „CMNord LIVE“ zu verfolgen. Am Abend des gleichen Tages fand auch das Orgelkonzert der Klasse von Maurice Clement in der Diekircher Dekanatskirche großen Anklang. Das Lehrpersonal der Tanzabteilung stellte mit seinen Schüler*innen ein großartiges Programm auf die Beine, das sie am 10. Juli im Auditorium des CAPE vorführen konnten. Viele junge Tanzbegeisterte erhielten so einen Einblick in die verschiedenen Tanzrichtungen die im CMNord unterrichtet werden.


Somit freuen wir uns jetzt schon auf ein besseres und ungetrübtes neues Schuljahr, das gleichwohl in Erinnerung bleiben wird – diesmal aber aufgrund der vielen schönen musikalischen Momente die wir zusammen erleben werden.


Einschreibungen auf unserer Homepage: www.cmnord.lu (fonctionnement – inscriptions 2021/22). Infos und kurze Präsentationsvideos zu den verschiedenen Kursen: „portes ouvertes virtuelles“ oder unter „disciplines enseignées“. ­­

More news by Conservatoire de Musique du Nord >