Change Edition

Generalversammlung der Fliegenfischersektion der FLPS

Am Freitag, den 04. Februar 2011 trafen sich die Fliegenfischer der FLPS zu ihrer alljährlichen Generalversammlung in Echternach. Präsident René Kleman dankte in seiner Begrüssungsansprache allen aktiven Mitgliedern für die geleistete Arbeit im Laufe des vergangenen Jahres. Weiterhin dankte er allen Sponsoren, sowie den Fescherfrenn aus Weiswampach und dem Fescherklub Pfaffental für die hervorragende Zusammenarbeit bei den gemeinsamen Aktivitäten. Besonders froh, so Kleman, sei er über die hervorragenden Resultate, welche die Aktiven im Laufe des Jahres erreichten.

Bei internationalen Turnieren in Belgien wurden 1 erster Platz, sowie 2 Zweite und 1 dritter Platz erkämpft. So könne er auch nicht verstehen, dass der Nationalmannschaft auch in diesem Jahr kein Congé Sportif für die Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Polen zugestanden wurde. In diesem Zusammenhang, habe man einen Beschwerdebrief an das Sportsministerium geschickt.
Auf eine Antwort warte man gespannt.

Auch das leidige Thema der Kormoranplage sei noch lange nicht gelöst. So könne man dieser Tage wieder Horden der gefrässigen Zuwanderer überall im Land und besonders an der Sauer beobachten. Während in fast ganz Europa die Notwendigkeit von Regulierungsmassnahmen eingesehen und umgesetzt werde, so sei man in Luxemburg noch meilenweit hiervon entfernt.



In dem anschliessenden Tätigkeitsbericht, welcher von Sekretär Claude Strotz vorgetragen wurde, war zu erfahren, dass die Sektion mittlerweile 118 Mitglieder fasst.
Die Internetseite http://mouche.flps.lu erfreue sich regen Zuspruches, so Strotz. Insgesamt verzeichnete sie 608291 Seitenzugriffe durch 13185 Besucher im Laufe des vergangenen Jahres. Auch das alljährlich in Zusammenarbeit mit den Fescherfrenn aus Weiwampach organisierte Turnier im April sei bereits jetzt ausgebucht, so dass man stolz verkünden könne, auch in diesem Jahr wieder Organisator des grössten Fliegenfischerturniers in Europa, wenn nicht sogar weltweit zu sein.

Neben der Landesmeisterschaft und der Weltmeisterschaft hat man an weiteren 8 internationalen Turnieren mit beachtlichem Erfolg teilgenommen und die Sektion war bei 8 Ausstellungen im In-und Ausland mit einem Stand vertreten.

Bei der Weltmeisterschaft in Polen belegte die Nationalmannschaft den 20. Platz unter 28 Nationen, was man durchaus als gute Leistung bezeichnen könnte. Leider wurde der Mannschaft abermals kein Congé Sportif gewährt, und es stelle sich die Frage, wessen Sport, dem COSL und der Kommission mehr Wert ist, und welche Kriterien der Verteilung gelten.

Kassenwart Marc Buso konnte dank zahlreicher Aktivitäten und Sponsoren einen gesunden Kassenstand vermelden. Nachdem die Kassenrevisoren dem Kassierer eine exemplarische Führung der Gelder bestätigten, gab die Versammlung dem Vorstand die Entlastung für das vergangene Jahr.



Anschliessend kam es zur Wahl des Vorstandes, Aufgrund mangelnder Bewerbungen bleibt leider ein Vorstandsplatz unbesetzt. Alle anderen austretenden Mitglieder wurden einstimmig wiederaufgenommen.

Der Vorstand 2011 setzt sich somit zusammen aus Präsident René Kleman, Vizepräsident Jean Flohr, Sekretär Claude Strotz, Kassierer Marc Buso und den Beisitzenden, Guy Hastedt, Lucien Dilk, Dan Muno, Misch Gilson, Maryse Strotz und Fernand Kalmes.



Nach der Vorstellung des gut gefüllten Programms 2011 wurden die Landesmeister 2010 geehrt. Zum mittlerweile 9ten Mal konnte Claude Strotz seinen Landesmeistertitel verteidigen, dies vor Marco Haas und Andé Jung. Landesmeister bei den Junioren wurde Ben Pauly, welcher allerdings in diesem Jahr in die Seniorenklasse wechselt. Leider nahmen keine Damen an der Meisterschaft teil, sodass es 2010 keine Landesmeisterin gab.
Die Nationalmannschaft 2011 setzt sich zusammen aus Claude Strotz, Misch Gilson, Marc Buso, Wolfgang Wagner, René Kleman und Ben Pauly.
Nach der Ehrung schloss die Veranstaltung mit der Vorführung einer Reportage über die Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Polen 2010 und einem gemeinsamen Abendessen.

Mehr auf http://mouche.flps.lu