Change Edition

e-Lake festival - mit mehr als 25 Acts an 3 Tagen

Die 17. Auflage des e-Lake festivals findet am Wochenende vom 10. bis 12. August 2012 am Echternacher See statt. Das Motto "ein Festival von Jugendlichen für Jugendliche" wird wieder einmal durch die Tatsache unterstrichen, dass während dem gesamten Wochenende der Eintritt für alle Besucher FREI ist. Dieses (kleine) Detail ist wohl der Hauptgrund, warum sich diese Veranstaltung von allen anderen unterscheidet. Des Event wird organisiert von der e-Lake asbl in Zusammenarbeit mit dem Club des Jeunes Echternach; dabei gelingt es Jahr für Jahr, viele freiwillige Helfer anzuregen, durch ihre unermüdliche Arbeit den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu garantieren.

Auf den zwei Freiluftbühnen mit einer täglichen Kapazität von bis zu 10.000 Zuschauern zündet die junge Festivalcrew ein musikalisches Feuerwerk für jeden Geschmack. Die kleinen Hügel, die das attraktive Festivalgelände am sonst so ruhigen See umgeben, verleihen ihm das Profil eines Amphitheaters in welchem das begeisterte Publikum während der 3-tägigen Veranstaltung abfeiert. Das Programm bringt an den verschiedenen Tagen Fans vieler Altersgruppen sowie unterschiedlicher Genres wie Rock, Alternative, mit Hip-Hop, House, Electro und Pop zusammen.

Der Freitag ist in diesem vielfältigen Programm traditionell den Live-Konzerten vorbehalten; hier treffen sich jedes Jahr internationale Größen mit den nationalen Headlinern. Aber auch angesagten Newcomern aus der Großregion wird auf dem e-Lake festival eine Plattform vor großem Publikum geboten. Das professionelle Soundsystem und ein beeindruckendes Lichtdesign garantieren einen erstklassigen Rahmen für ein Open-Air Konzerterlebnis. Samstags folgt bereits am Nachmittag eine weitere Musikrichtung auf den zwei Bühnen: der zweite Tag steht ganz im Zeichen der elektronischen Beats. Auch in dieser Sparte ist es in den vergangenen Jahren immer wieder gelungen, eine Kombination aus international bekannten Dj’s und nationalen Größen des Genres an die Turntables zu locken. Das Musikprogramm, welches bis in die frühen Morgenstunden andauert, wird unterstützt durch eine aufwendige Lichtshow, auf die sich alle Besucher freuen dürfen. Das musikalische Erlebniswochenende am Echternacher See wird am Sonntag abgerundet durch eine Fortsetzung des abwechslungsreichen Partyprogramms.

Das Festivalgelände bietet in unmittelbarer Nähe einen großen Parkplatz an. Außerdem wurde im Jahr 2011 erstmals ein autorisiertes Camping-Areal zur Verfügung gestellt. Dieses befindet sich in direkter Verbindung mit dem Festivalgelände, ist umzäunt und wird durch Sicherheitsleute überwacht, um den Campern einen sicheren Aufenthalt zu ermöglichen. Die beiden Angebote sind kostenpflichtig, bleiben jedoch in einem sehr günstigen Rahmen.

Dem Problem des wachsenden Müllaufkommens tritt der Veranstalter mit der vor zwei Jahren ins Leben gerufenen Initiative „e-Lake goes green“ entgegen: dabei wird auf dem Festivalgelände mit Hilfe einiger Partner ein „Recycling Center“ aufgebaut, und Besucher der Veranstaltung und des Campings werden durch verschiedene Anreizmöglichkeiten (Bsp: ein Gratisgetränk bei 20 gesammelten Bechern) dazu angetrieben, zu der Mülltrennung- und reduzierung beizutragen, um die Grünzone rund um den Echternacher See auch während dieses großen Menschenauflaufes bestmöglich zu schützen.
Die Infrastruktur des Geländes sieht vier große Eingänge mitsamt Notausgängen vor. Des Weiteren verfügt das Festival über eine gut ausgestattete Erste-Hilfe Zone mitsamt Polizeibüro und ist somit für alle Notfälle vorbereitet.
Auf gastronomischer Ebene verfügt das Festival über ein sehr abwechslungsreiches Angebot an Getränken und Nahrungsmitteln.

Alle Infos zum Line-up des Festivals und Camping auf www.e-lake.lu, sowie bei Facebook http://www.facebook.com/elake.lu