Change Edition

déi gréng Echternach: Nicht zum Wohl der Stadt

Stellungnahme der "déi gréng Echternach"

Nach Sondierungsgesprächen seitens der déi gréng" mit CSV und LSAP, bei denen inhaltlich keine Differenzen festgestellt wurden mit den Grünen, kam es zu keinem Zeitpunkt zu weiterführenden Gesprächen (bzw. Koalitionsverhandlungen) über die personelle Besetzung eines Schöffenrates.

Déi gréng bedauern diese Entwicklung, bei der nicht das Wohl der Stadt Echternach im Vordergrund stand, sondern lediglich persönlich motivierte, interne Beweggründe bei den heutigen Koalitionsparteien.

Wir freuen uns dennnoch auf eine engagierte Arbeit im Gemeinderat.

Aer gréng Equipe