Change Edition

BASEBALL: U12 der RED SAPPERS Düdelingen fährt ersten Sieg ein

Die U12-Spielgemeinschaft der RED SAPPERS Düdelingen / JAGUARS Nancy mußte am dritten Doppelspieltag des französischen Championnat Grand-Est am 7. Mai zu den OUTLAWS Strasbourg reisen, wo das erste Spiel auf dem erst 2 Wochen zuvor eingeweihten Baseballfeld mit Kunstrasen im Schatten des EU-Parlaments ausgetragen wurde und das zweite Aufeinandertreffen auf einem mit ein paar einfachen Handgriffen für Baseball hergerichteten nahe gelegenen Kunstrasen-Fußballfeld. Dank gebührt den zahlreich mitgereisten Eltern, aber auch den OUTLAWS und ihrer fabelhaften und reibungslosen Organisation des Spieltages.

Die SAPPERS / JAGUARS traten mit Trauerflor an und eine Schweigeminute wurde abgehalten im Gedenken an ein kürzlich verstorbenes verdienstvolles Mitglied und Trainer der JAGUARS Nancy. Die RED SAPPERS Düdelingen entrichten dem gesamten Klub, sowie der Familie des Verstorbenen ihr aufrichtiges Beileid.

Im ersten Spiel konnten die Jungs ihren ersten Saisonsieg erringen. Vor dem Schlußabschnitt im letzten Inning (Durchgang) stand es bereits 8-3 für Düdelingen / Nancy. Strasbourg konnte zwar 4 Runs erzielen, mußte sich jedoch schlußendlich mit 8-7 geschlagen geben. Dieser Sieg war der erste im fünften Saisonspiel der laufenden Meisterschaft und wurde gehörig gefeiert. Lange Zeit zum Ausruhen blieb allerdings nicht, denn es mußte mit Sack und Pack auf die andere Straßenseite zum Fußballfeld umgezogen werden. Dort war, wie bereits erwähnt, ein halbes Fußballfeld präpariert worden.

Im ersten Durchgang des zweiten Aufeinandertreffens konnte Strasbourg schnell 4-0 in Führung gehen. Dies und die mittlerweile sengende Hitze über dem Kunstrasenfeld, machte unserer Mannschaft deutlich zu schaffen, die einen hohen Rückstand noch verschönern konnte, am Ende allerdings eine 11-16-Niederlage hinnehmen mußte.

Vielleicht sollte der Modus des Doppelspieltages einmal bei der Federation überdacht werden. Nicht nur die Pause zwischen den Spielen läßt die Konzentration von 8 bis 11-jährigen Kindern deutlich sinken, sondern auch der dadurch in die Länge gezogene Spieltag und die Wetterkonditionen. Da macht es keinen Unterschied, ob dreistündiger Dauerregen oder fast 30 Grad Hitze. Wäre es hier nicht vielleicht besser, ein Spiel, dafür mit mehr Innings, zu spielen?

Das Fazit bleibt trotz dieser Widrigkeiten aber überwiegend positiv: Der erste Saisonsieg hat der jungen Mannschaft, die auch über manch sprachliche Barriere hinweg hervorragend zusammenspielt und sich teamübergreifend gegenseitig anfeuert, viel Mut gemacht.

Der nächste Spieltag findet am 28. Mai in Nancy auf dem dortigen Baseballfeld statt. Der Gegner wird, wie bereits am 1. Spieltag, die U12 von COMETZ sein.

Text und Fotos: CK