Change Edition

Ferienaktivitäten in der neuen „Maison relais“

In diesen Sommerferien organisierte das interkommunale Schulsyndikat Billek (Gemeinden Wormeldingen und Flaxweiler) gleich zwei Mal zweiwöchige Ferienaktivitäten für Kinder vom ersten Zyklus (Früherziehung) bis zum vierten Zyklus (6. Schuljahr).

In den ersten beiden Wochen trafen sich die Heranwachsenden im Schulgebäude für den ersten Zyklus. Dabei stand das Thema „Indianer“ im Mittelpunkt, wobei Langeweile ein Fremdwort war. Immerhin standen Indianerspiele, Tänze, ein Gänsespiel, das Basteln von Indianerkleidern und eines Totems, eine Rallye sowie ein Kochatelier auf dem Programm.

Für die Kinder, die aber in der Woche vom 27. August und 10. September an den Ferienaktivitäten unter dem Motto „Olympia“ teilnehmen, gab es zusätzlich etwas Neues zu bewundern. Denn, seit vergangener Woche dürfen sie das neue Gebäude der „Maison relais“ in Dreiborn bereits erkunden, dort basteln und spielen. Zusätzlich unternehmen die Kleinen mit den Erziehern Spaziergänge, gehen schwimmen, waren bereits Mini-Golf spielen und beteiligten sich an einer Mini-Olympiade. Insgesamt hatten sich etwa 130 Jungen und Mädchen eingeschrieben.

Das Gebäude der „Maison relais“, das ebenfalls vom Syndikat Billek verwaltet wird, öffnet am Montag, dem 17. September, seine Türen. Kinder vom ersten bis zum vierten Zyklus werden dort von 7 bis 19 Uhr betreut. (nas)