Change Edition

Luxracines besucht die Museen in Diekirch

Luxracines asbl besucht 2 Museen in Diekirch.
24 Mitglieder hatten sich angemeldet, aber leider meldeten sich in den letzten Tagen 8 wieder ab.
Einige wegen Krankheiten andere wollten sich lieber die Prinzen-Hochzeit anschauen !
Schade drum denn beide Besuche waren hochkarätig.
5 Museen beherbergt die Stadt Diekirch, neben diesen beiden noch ein Automobilmuseum, ein Brauereimuseum
sowie ein Bienen-Museum.

Im neuen "Musée d'Histoires " konnte leider die Direktorin Carine WELTER uns nicht empfangen weil sie sich schwer erkältet hatte.
Sie hatte jedoch einen hervorragenden Ersatz gefunden , unser Guide war professionnel und geschichtlich auf dem Damm!

Hier einige Bilder aus Diekirch.

https://plus.google.com/photos/107537566801763661209/albums/5801419579003525953?authkey=CK-ZuoWdxY-F3gE


Nach einer gemütlichen Mittagpause mit " Haam Fritten an Zalot " im Hotel Beau-Séjour war ein Besuch des Kriegsmuseum angesagt.


Mit über 30.000 Besuchern pro Jahr wohl eines der erfolgreichsten der Stadt Diekirch, aber leider, wie uns der Kurator Rol GAUL erklärte
geschmückt mit einem tollen Namen "Musée NATIONAL" aber leider ohne die nationale Unterstützung die es verdient hätte. 12 Mitarbeiter, wovon 10 im Bénévolat arbeiten,
mit einem riesigen Fundus und einem Haufen an Material das da wartet erfasst, repariert, restauriert oder katalogisiert zu werden.
Interessierte Helfer sind hier willkommen !


Alle Teilnehmer waren voll des Lobes und man freut sich auf die nächste luxracines asbl Organisation.


info@luxracines.lu




http://www.mnhm.lu/pageshtml/curatorsmessage.php

http://www.mhsd.lu/index.php?option=com_rooms&task=summary&article_id=3_6&lang=de