Change Edition

„Fraen a Mammen Duelem, Felschdref, Welfreng“ spenden für soziale Zwecke


Dalheim. „Mit Stolz können wir heute zwei 3000 Euro-Spenden überreichen, zum ersten an die Stiftung „Wonschstär“ und zum zweiten an „Blëtz“ “, so die Präsidentin der „Fraen a Mammen Duelem, Felschdref, Welfreng“ Marie-Thérèse Thill. „Die Spenden stammen aus dem Erlös des Basars, der an Pfingstmontag stattgefunden hat, doch leider wird es immer schwieriger spenden in dieser Höhe zu sammeln und an Institutionen weiterzuleiten, die die Gelder dringend benötigen und sich auf jede Spende freuen, die sie kriegen können. So die Präsidentin weiter. „Das Ziel der Stiftung „Wonschstär hat sich zum Ziel gesetzt den Menschen, die aufgrund von Krankheiten, Unfällen oder durch andere Schicksalsschläge deren Leben sich erschwerte, zu helfen“ so Rita Wallerich und Tom Pauly. „Wonschstär“ leistet finanzielle Unterstützung für Hilfsmittel, die nicht von der Krankenkasse übernommen werden, die dem Einzelnen aber den Alltag erleichtern. Für „Blëtz“, deren Ziel es ist Personen mit einem Hirnschlag zu helfen, nahm Karin Magar-Klein die Spende entgegen. „Blëtz“ achtet auf die Integration der Betroffenen in die Gesellschaft, unterstützt die Verbesserungen der Lebensbedingungen und informiert die Öffentlichkeit über Fragen, die mit Gehirnverletzungen einhergehen. (G.L.) www.wonschstaer.lu und www.bletz.lu