Change Edition

Den Cercle Avicole Duelem iwerrechen een Scheck un Rahna


Vor einigen Tagen überreichte der Vorstand des Cercle Avicole Dalheim einen Scheck in Höhe von 5.000 € an die Vereinigung Rahna, um die Finanzierung des ersten Diabetiker-Anfallwarnhundes DIA mit zu unterstützen.

Der Erlös stammt aus der im November organisierten Kaffeestube mit Tombola und einem Teil aus der Vereinskasse.

Der Diabetiker-Anfallwarnhund ist ein speziell ausgebildeter Hund, der vorzeitig, ehe der Diabetiker es selbst merkt, eine Unter-oder Überzuckerung anzeigt. Während eine Unter-oder Überzuckerung verändert sich der Körpergeruch, der Atem und das ganze Verhalten des Diabetikers. Da der Hund einen sehr guten Geruchssinn hat, kann er den Vorfall schon frühzeitig bemerken und melden. Apportieren von zb Traubenzucker, Blutzucker-Messgerät, Telefon und noch andere individuelle Hilfestellungen, werden ihm in einer 2jährigen Ausbildung beigebracht.

„Rahna“ besteht nun schon seit über 10 Jahren. Der Verein übernimmt die Vermittlung und Finanzierung von speziell ausgebildeten Assistenzhunden für Menschen mit Behinderungen in Luxemburg, d.h Menschen mit motorischen und mentalen Einschränkungen, Menschen mit Hörschädigungen und Anfallwarnhunde für Diabetiker und Epileptiker. Die Einnahmen dieser Gelder erfolgt nur über Spenden. Der Sinn und Zweck dieser Hunde ist es, den betroffenen Personen in diversen Alltagssituationen zu helfen. Sie verbessern die Lebensqualität, schenken Selbstvertrauen und fördern soziale Kontakte.
Mit Hilfe der Hundeschule „Hundezentrum Canis Familiaris“ in der Nähe von Aachen werden diese speziellen Hunde ausgebildet.