Change Edition

Fahrt nach Fiesch ausgefallen

Enttäuschung für die Kinder des 3. Schulzyklus aus Contern am Donnerstagmorgen: Ihre Fahrt in die Schneeklasse nach Fiesch musste wegen des Schneechaos abgesagt werden. Wohl waren Eltern, Lehrpersonal und Bus um 6.30 Uhr bei der Zentralschule, doch die lange Fahrt in die Schweiz konnte nicht durchgeführt werden. Am Freitag soll nun ein neuer Versuch gestartet werden.

Während die Maison Relais geöffnet hatte, lautete für die Kinder der Grundschule das Motto am Donnerstag „Schlitten statt Schulbank“: Schon am Vormittag machten sich die ersten bei leichten Minusgraden auf den Weg zum „Wangertsbierg“. Der Club des Jeunes hat für 14 Uhr zu einer großen Schlittenfiesta mit Musik an der Rue de Syren eingeladen.
Den Arbeitern der Gemeinde und des Syrdallsyndikats brachte der Schnee vom Mittwoch auch am nächsten Morgen noch jede Menge Arbeit. Straßen und Bürgersteige zu räumen erwies sich als besonders schwierig, da der frische Schnee fest gefroren ist. Und wenn dann zu allem Überfluss auch noch die Hydraulik einer neuen Maschine ausfällt, verzögern sich die Arbeiten weiter.

Auf den Straßen der Gemeinde war am Donnerstag deutlich weniger Berufs- und Duchgangsverkehr als an normalen Tagen. Die Rue de Syren war vorsorglich gesperrt worden. Einige unkundige Autofahrer, die es dennoch versuchen wollten, mussten vor der gefährlichen Steigung gewarnt werden.
rar

Fotos: Roland Arens