Change Edition

Contern goes Fairtrade

Der Schöffenrat der Gemeinde Contern setzt sich seit mehreren Jahren für den fairen Handel ein.

Bei öffentlichen Veranstaltungen bietet der Schöffenrat seinen Gästen Fair Trade Produkte an.

Auch im Gemeindehaus wird ausschließlich Fair Trade Kaffee und Saft angeboten.

Die Arbeitskleidung der Conciergerie ist aus Fair Trade Material angefertigt. Sobald die Kleidung des technischen Dienstes erneuert werden muss, erhalten auch Sie Fair Trade Kleidung.

Die Gemeinde informiert ihre Bürger/innen regelmäßig über Facebook und über Ihre Internetseite zum Thema fairen Handel.

Zusammen mit ihrem lokalen Fair Trade-Team sensibilisiert der Schöffenrat seine Bürger. Seit 2 Jahren sind sie mit einem Stand auf dem Festival de la bande dessinée vertreten.

Die lokalen Vereine hatten die Möglichkeit an einer Konferenz zum Thema Fair Trade teilzunehmen um zu lernen, wie auch Sie ihre Feste so fair wie möglich organisieren können.

Zusammen mit den Gemeinden Sandweiler, Schuttrange und Niederanven organisiert die Gemeinde Contern seit mehreren Jahren ein “faires Frühstück” für die Bürger der vier Gemeinden.

Im Juni 2019 ist der Schöffenrat an die Betriebe, die ihren Sitz in der Gemeinde haben, heran getreten um Sie zum Thema Fair Trade zu sensibilisieren und Sie zu motivieren Fair Trade Produkte zu kaufen.

Die Firma Shime und die Epicerie Contern sind unserer Aufforderung gefolgt.

Die von elisabeth betriebenen Häuser, wie die Spillkëscht, die Maison Relais und das Jugendhaus erhielten bereits vor mehreren Jahren das Fair Trade Label.

Das Altenheim der St. Zithe hat ebenfalls vor einigen Jahren das Fair Trade Label überreicht bekommen.

In der Brasserie “Beim Pier” in Moutfort finden Sie auch Fair Trade-Angebote. Das Fair Trade Team hatte am 16 Mai 2019 ein Fair Trade Mittagsmenu angeboten, wo ausschließlich auf Produkte aus fairem Handel zurückgegriffen wurde.