Change Edition

Autorenlesung mit Jan-Philipp Sendker

Jan-Philipp Sendker hat am Freitag, 4. Februar 2011 aus seinem Roman "Herzenhören", einer Liebesgeschichte, die in Birma spielt, vorgelesen. Zuvor jedoch hat er den Zuhörern die Tür zu diesem doch noch unbekannten Land Birma - oder Myanmar - geöffnet.

Mit viel Humor und sehr lebendig hat er seine ersten Kontakte mit der einheimischen Bevölkerung geschildert und damit eindrucksvoll auf den "Kulturschock" hingewiesen, der wohl jeden ereilt, der, nur einige Stunden Flugzeit von HongKong entfernt, einen ersten Fuss auf birmanische Erde setzt.

Jan-Philipp Sendker hat seine Zuhörer mit seinen Anekdoten einen Hauch von Birmas Schönheit und der Lebensart und Philosophie seiner Menschen erfühlen lassen, ihr Interesse geweckt oder sie sogar derart verzaubert, dass sie es sich nicht nehmen liessen, ein (signiertes) Buch mit nach Hause zu nehmen. Ein Abend, der noch lange in guter Erinnerung bleiben wird und als Ansporn dienen kann, in Zessingen Leseabend und Büchermarkt auch in Zukunft miteinander zu verknüpfen.