Change Edition

Klassentreffen nach 40 Jahren

Bridel: Klassentreffen nach 40 Jahren haben ihren besonderen Charme. Die Wiedersehensfeier der Schüler und Schülerinnen aus den ehemaligen 6. Klassen der Brideler Grundschule Jahrgang 1976-77 machte da keinen Unterschied – im Gegenteil. Umarmungen und großes Hallo, dem Stimmengewirr und Geräuschpegel im Restaurant „Brideler Stuff“ konnten nicht einmal die ehemaligen Lehrer Pierre Rech, Jean Weiss und Charlot Kuhn etwas entgegensetzen. „Es ist ganz wie früher“, sagen die drei inzwischen pensionierten „Schoulmeeschter“. Mittlerweile sind die damals knapp 12Jährigen gestandene Männer und Frauen um die 50. „Wir waren schon ein cooler Jahrgang“, so alle unisono, „aufmüpfig, nicht angepasst, durchtrieben“. Das habe an den Lehrern gelegen, die die Jugendlichen mit zum Teil unkonventionellen Lehrmethoden durch den Schulalltag führten. „Die Verhaltensmuster sind dieselben geblieben“, schmunzeln die angesprochenen Lehrpersonen. 21 frühere Banknachbarn kamen zusammen um auf das Jubiläum anzustoßen und die damaligen Erlebnisse wieder aufleben zu lassen. Vieles aus der Schulzeit ist den Klassenkameraden noch präsent. Bis spät in die Nacht saß man zusammen, alle verstanden sich so gut wie während der gemeinsamen Schulzeit, so als hätten nur die großen Sommerferien zwischen dem letzten Treffen gelegen.