Change Edition

Schreiber Danielle organisierte ein Charity-Abend zu Gunsten der Tornado-Opfer

“Als ich von der Katastrophe erfuhr, kriegte ich die ganze Nacht kein Auge zu. Dass ich mich aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Aufräumarbeiten beteiligen konnte, tat mir weh. Ich habe mich gefragt, ob es keine anderen Wege gibt, um das Leid der Betroffenen ein wenig zu lindern.” erklärt Danielle Schreiber


Danielle Schreiber zögerte nicht lange. Am Abend des 9. August als RTL die Videoreportage zeigte und auch andere Pressemedien wie wort.lu usw. die Bilder und das Ausmaß der Katastrophe zeigten, da war ihr klar, daß man einfach helfen müße. Aber wie? Bedingt durch eine Krankheit und eine Beinamputation ist Danielle Schreiber schon seit Jahren an den Rollstuhl gebunden. Da sie aus diesen Gründen nicht bei den Aufräumarbeiten helfen konnte lag Sie die ganze Nacht wach und fragte sich wie man den Betroffenen helfen könne.


Doch schon am Folgetag war Danielle klar, daß Sie ein Charity Abend zu Gunsetn der Betroffenen organisieren würde. Als Danielle ihre Idee auf Facebook postete meldeten sich spontan einige Freunde die Ihre Hilfe zusagten und die Vorbereitungen liefen an.


Am 12. Oktober war es dann soweit


Danielle & Friends organisierten im Kulturzentrum in Bonneweg einen Charity Abend. Viele luxemburgische Künstler traten auf wie zum Beispiel, Laura R. Jonathon Portland, die Majorettes de Luxembourg und viele weitere mehr.


Auch Bürgermeister Pierre Melina aus Petingen sowie Schöffe Romain Mertzig gaben sich die Ehre und aus Niederkerschen besuchte Schöffe Sturm Rischard die Veranstaltung.


Als besonderes Highlight des Abends für die sehr zahlreichen Besuchern kam hinzu daß das Menü von Promis wie Alex Bodry, Armand Jaminet, Philippe Ernzer, und Christophe Hansen serviert wurde.


Der größte Dank gilt selbstverständlich Danielle Schreiber und seinem Team aber ein weiteres Dankeschön gilt der Stadt Luxemburg und allen Sponsoren die sich an diesem Abend beteiligt haben.