Change Edition

2. Bundesliga Süd 13. Spieltag Lux Rollers in Augsburg knapp unterlegen

Am Samstag mussten sich die Lux Rollers im entscheidendem Spiel im Abstiegskampf der zweiten Bundesliga in Augsburg knapp mit 53 zu 65 geschlagen geben. Eine Woche nach ihrem ersten Erfolg dieser Saison vor heimischer Kulisse über Ravensburg, konnten Fratini und Cie besonders in der ersten Halbzeit Paroli bieten (21-23), verteidigten variabel und agressiv so dass die Gastgeber nie zu ihrem Spiel fanden. Allerdings verstanden es die Hausherren in der zweiten Hälfte geschickt den Ball an den frei stehenden Center zu passen, hier waren die Lux Rollers in der Grösse etwas unterlegen. Dennoch gaben sich die Spieler von Trainer Nürnberger nicht auf, kämpften verbissen bis zum Schluss, die Niederlage konnte aber nicht vermieden werden. Somit werden die Lux Rollers, als Aufsteiger, den letzten Tabellenplatz in dieser starken zweiten Bundesliga einnehmen und kommende Saison erneut in der Regionalliga spielen. Verdient Meister wird die starke Mannschaft aus Heidelberg. Parrallel fand nebenan das grosse Fussballabstiegsduell statt, wo sich ebenfalls die Augsburger duchsetzten.




En vous remerciant d'avance et tout en restant à votre entière disposition, Salutations amicales et sportives!
Medernach Paul Tel : 661 19 79 73