Change Edition

54 Teilnehmer der Erste-Hilfe-Kurse geehrt.

Die Feuerwehr CISLAC hatte zur Diplomüberreichung der Erste-Hilfe-Kurse eingeladen. Von November bis April fanden 2 Lehrgänge in Erster-Hilfe in Böwen statt, die auf Initiative der Feuerwehr CISLAC mit dem Roten Kreuz und der Stauseegemeinde organisiert worden waren.
54 Interessierte waren bereit, sich von Instruktor Jean-Marie Klein die richtigen Handgriffe der Ersten Hilfe, während 14 Doppelstunden beibringen zu lassen.
Eingangs begrüßte Kommandant Thierry Schon die neuen Sekuristen und wies auf die Wichtigkeit derartiger Kurse hin, da die ersten Minuten nach einem Unfall die wichtigsten seien, um Leben zu retten. Anschließend lud er die Teilnehmer ein, bei der freiwilligen Feuerwehr tätig zu werden, um bei Bedarf als „First Responder“ einspringen zu können.
Der Vertreter des Roten Kreuzes, Herr Jean-Marie Klein, wies darauf hin, dass ein Erste-Hilfe-Diplom alle fünf Jahre erneuert werden sollte, damit die richtigen Handgriffe im Ernstfall sitzen. Er rief auch die Teilnehmer auf, Blutspender zu werden. Anschließend händigte Herr Klein zusammen mit dem Bürgermeister René Michels den Ersthelfern ihren Diplom aus.
Im Schlusswort hob der Bürgermeister die außergewöhnlich hohe Beteiligung hervor und dankte allen, die freiwillig an diesem Kursus teilgenommen haben. Am Ende lud er zu einem „Patt“ und einem „Maufel“ ein, der von der Gemeindeverwaltung offeriert wurde. (www.cislac.lu)