Change Edition

Solidarische Blumenfreunde aus Bissen

Anlässlich der 94. Generalversammlung der 207 Mitglieder starken "Amis de la fleur" aus Bissen überreichte der Vorstand unter dem Vorsitz von Pep Reding einen Scheck über 1 000 Euro an die Stiftung "Wonschstaer". Der Betrag stammt aus dem Verkauf von Kräuterwisch aus den beiden letzten Jahren am Vorabend von Mariä Himmelfahrt bei der Kapelle in Bissen-Woberg.


Nicole Greiwelding nahm dankend den Scheck entgegen. Die Stiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Erwachsenen zu helfen, welche aufgrund von Behinderung, Krankheiten, Unfällen oder anderen Schicksalsschlägen das Leben erschwert bekamen. Leitmotiv ist hierbei, dass jeder die Möglichkeit besitzen sollte, "seinen Traum zu verwirklichen". So wurden beispielsweise ein Treffen mit dem italienischen Motorradsportler Valentino Rossi arrangiert als auch der Besuch eines Fussballspiels des italienischen Rekordmeisters Juventino Turin.


In seiner Ansprache lobte Bürgermeister David Viaggi die Spendierbereitschaft des Vereins und versprach zugleich, dass die Gemeinde der Stiftung "Wonschstaer" demnächst ein Subsid zukommen lassen wird.