Change Edition

Nothum triumphiert beim Beetebuerger Nuetslaf


Von Beginn an, setzte sich das Trio Nothum, Yonas und Groben an die Spitze des Feldes. Sie setzten sich schnell ab und hielten durch abwechselnde Führungsarbeit das Tempo hoch. Lediglich Christophe Kass, der Vorjahrssieger, behielt das Trio in Sichtweite.
Im letzten Kilometer musste Pascal Groben abreissen lassen. Dank eines langgezogenen Schlusssprints, vermochte es Vincent Nothum, Kinde Yonas auf den zweiten Platz zu verweisen und das Rennen für sich zu entscheiden.

Die Damenkonkurrenz wurde beherrscht von Claudine Bausch. Sie lief von Anfang an einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg entgegen. Bausch schaffte es somit ihren Vorjahrserfolg zu wiederholen. Auf die Ehrenplätze kamen Carole Kieffer und Claudine Gilson.